Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nach Sieg am Angliru

Cobo fährt Wiggins aus dem Roten Trikot

Foto zu dem Text "Cobo fährt Wiggins aus dem Roten Trikot"
Juan José Cobo hat großen Anteil an der starken Geox-Teamleistung | Foto: ROTH

04.09.2011  |  (rsn) - Der Spanier Juan José Cobo (Geox-TMC hat mit seinem Solosieg hinauf zum bis zu 24 Prozent steilen Angliru auf der 15. Vuelta-Etappe den Briten Bradley Wiggins (Sky) aus dem Roten Trikot gefahren.

48 Sekunden hinter Cobo kamen der Niederländer Wout Poels (Vacansoleil), Cobos russischer Teamkollege Denis Mentschow und der Brite Chris Froome (Sky) auf den Plätzen zwei bis vier ins Ziel. Letztgenannenter verteidigte somit Platz zwei in der Gesamtwertung, während sein Teamkollege Wiggins erst in der nächsten Gruppe mit 1:21 Minuten Rückstand ins Ziel kam.

In der Gesamtwertung hat Cobo vor dem zweiten Ruhetag 20 Sekunden Vorsprung auf Froome und 46 Sekunden auf Wiggins. Bauke Mollemea (Rabobank) ist Vierter.Später mehr

Anzeige
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium International (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige