Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nach beschlossenem Wechsel zu Skil-Shimano

Degenkolb will "eine schöne Vuelta fahren“

Foto zu dem Text "Degenkolb will
John Degenkolb (HTC- Highroad) feiert seinen Sieg auf der 2. Dauphiné-Etappe. Foto: ROTH

18.08.2011  |  (rsn) – Der Transferpoker ist beendet. Nachdem John Degenkolb seine Unterschrift unter einen Zweijahresvertrag bei Skil-Shimano gesetzt hat, kann er sich nun „wieder ganz meinen Sport konzentrieren und eine schöne Vuelta fahren“, wie der 22-Jährige auf seiner Homepage schrieb.

Mit dem Wechsel zu Skil-Shimano hat der Thüringer nach eigenen Angaben eine für sich sehr gute Lösung gefunden. „Die Perspektiven für meine sportliche Entwicklung haben schließlich den Ausschlag gegeben. Ich stehe unter keinem großen Druck, kann mich aber als einer der Kapitäne schon in der Führungsrolle ausprobieren“, lautete Degenkolbs Begründung.

Bei Skil-Shimano wird der Erfurter zudem auf Marcel Kittel und Patrick Gretsch treffen, mit denen er bereits gemeinsam in der U23 beim Thüringer Energie Team fuhr. „Ich denke, Marcel und ich können uns gut ergänzen und für gute Ergebnisse sorgen. Wir haben im Vorfeld auch intensiv miteinander gesprochen. Mit Patrick wechselt ja noch ein Thüringer von HTC nach Holland. Ich kann mich also dort fast wie zu Hause fühlen“, so Degenkolb.

Anzeige

Die letzten Wochen waren für einen der Senkrechtstarter der Saison nicht einfach. „Die [...] haben schon ein wenig an den Nerven gezehrt. Erstes Profijahr, erst einmal im Profimetier zurechtfinden, dann löst sich das Team auf, endlose Telefonate und dann Füße still halten, damit nichts nach außen dringt. Das ist schon eine hohe Dosis für einen Neoprofi“, gestand Degenkolb, der jetzt aber das Augenmerk auf seine erste dreiwöchige Landesrundfahrt richten kann.

„Wir als Team wollen jetzt noch eine schöne Abschiedstour von HTC bieten und die Vuelta genießen. Das Mannschaftszeitfahren werden wir uns ganz genau ansehen. Das wäre ein Hammer, wenn uns da der große Coup gelingt“, erklärte Degenkolb.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
  • Arctic Race of Norway (2.Pro, NOR)
Anzeige