Anzeige
Anzeige
Anzeige

Belgier gewinnt 14. Sparkassen-Giro

Vanspeybrouck schlägt Janorschke und Stauff

Foto zu dem Text "Vanspeybrouck schlägt Janorschke und Stauff "
Pieter Vanspeybrouck (Topsport Vlaanderen) gewinnt den 14. Sparkassen Giro in Bochum.| Foto: ROTH

31.07.2011  |  (rsn) – Der Belgier Pieter Vanspeybrouck (Topsport Vlaanderen) hat die 14. Auflage des Sparkassen Giro (Kat. 1.1) gewonnen und damit für den ersten Saisonsieg seines Teams gesorgt.

Der 24-Jährige setzte sich in Bochum nach 180 Kilometern im Sprint vor dem Altenkunstädter Grischa Janorschke vom heimischen Team Nutrixxion und dem Kölner Andreas Stauff (Quick Step/Deutsches Nationalteam) durch. Platz vier ging an den Hamburger Timon Seubert (NetApp), Fünfter wurde der Niederländer Robin Chaigneau (Skil-Shimano), gefolgt von Vanspeybrocks Teamkollegen und Landsmann Kris Boeckmans.

Anzeige

Mit Jan Oelerich (Raiko Argon 18) konnte sich auf Platz zehn ein weiterer deutscher Fahrer unter den Besten behaupten.

Für den Topsport-Profi Vanspeybrouck war es der erste Profisieg.

Später mehr

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige