Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nach fünf positiven Dopingtests

Fall Arriagada: UCI empfiehlt vierjährige Sperre

Foto zu dem Text "Fall Arriagada: UCI empfiehlt vierjährige Sperre "
Marco Arriagada Foto: ROTH

03.06.2011  |  (rsn) – Dem Chilenen Marco Arriagada droht nach gleich fünf positiven Dopingtests in dieser Saison eine vierjährige Sperre. Diese Maximalstrafe empfiehlt der Radsportweltverband UCI im Fall des bekanntesten und erfolgreichsten chilenischen Profis. Entscheidungsbefugnis hat die UCI nicht. Zuständig ist Arriagadas nationaler Verband.

Der 35 Jahre alte Arriagada hat in diesem Jahr die argentinische Tour de San Luis und die Chile-Rundfahrt gewonnen und führte die Rangliste der UCI America Tour an. Zum Ende des Frühjahrs wurde er nach den zahlreichen positiven Dopingtests suspendiert.

Anzeige

Quelle: cyclingnews.com

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
  • Tour de Hokkaido (2.2, JPN)
Anzeige