Anzeige
Anzeige
Anzeige

Asturien: Mit Zeitfahrsieg Gesamtführung ausgebaut

Schumacher krönt erfolgreichen Tag der deutschen Profis

Foto zu dem Text "Schumacher krönt erfolgreichen Tag der deutschen Profis"
Stefan Schumacher (Miche) Foto: ROTH

29.04.2011  |  (rsn) - Wann gab es das zuletzt? Drei deutsche UCI-Siege an einem Tag. Zwei davon fuhren Robert Förster (UnitedHealthcare) und Stefan Schumacher (Miche) bei der Asturien-Rundfahrt heraus, während André Greipel (Omega Pharma-Lotto) in der Türkei triumphierte.

Nachdem Förster am Vormittag die 83 Kilometer lange Kurzetappe im Sprint für sich entschieden hatte, legte Schumacher, der bereits am Donnerstag die Auftaktetappe gewonnen hatte, am Nachmittag nach und gewann das 14 Kilometer lange Einzelzeitfahren. Dabei setzte sich der 29-Jährige Nürttinger in 17:27 Minuten mit vier Sekunden Vorsprung vor dem Spanier José Ivan Gutierrenz (Movistar) durch. Rang drei ging an Försters Teamkollegen, den Australier Rory Sutherland, der für den Kurs 17:35 Minuten benötigte und somit acht Sekunden langsamer als der Tagessieger war.

Anzeige

"Der gestrige Sieg war wie ein Befreiungsschlag. Das hat mich heute beflügelt.  Der leicht wellige Kurs und der Wind auf der Strecke ist mir entgegengekommen, so dass ich einen großen Gang treten konnte. Die Beine waren super, nur auf der letzten Abfahrt habe ich mich zwei Mal versteuert. Deshalb war ich froh, dass ich im Ziel noch vier Sekunden Vorsprung hatte", sagte Schumacher nach dem Zeitfahren zu Radsport News.

In der Gesamtwertung hat Schumacher nun 18 Sekunden Vorsprung auf Sutherland, Dritter ist der Spanier José Herrada (Caja Rural), der 24 Sekunden hinter dem Deutschen liegt.

 

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium International (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige