Anzeige
Anzeige
Anzeige

Weltmeister auch in Italien mit Ambitionen

Evans fährt den Giro und die Tour

Foto zu dem Text "Evans fährt den Giro und die Tour"

Cadel Evans (BMC Racing)

Foto: ROTH

28.01.2010  |  (rsn) - Nach acht Jahren Abstinenz wird Weltmeister Cadel Evans 2010 zum Giro d`Italia zurückkehren. Bei der ersten driwöchigen Rundfahrt des Jahres will sich der BMC-Kapitän aber nicht nur für die Tour de France einrollen, sondern auf Ergebnis fahren.

„Teilnahmen am Giro und der Tour sind nicht ungewöhnlich“, sagte Evans. „Viele bereiten sich in Italien auf die Tour vor. Zudem passt der Giro gut in die Pläne meines Teams.“ Der Australier begründete seine Startzusage damit, dass ihm zwei große Rundfahrten hintereinander gut tun würden. Im letzten Jahr enttäuschte Evans bei der Tour de France, bei der anschließenden Vuelta konnte er dafür im Endklassement den dritten Platz belegen.

Anzeige

Dass der 32-Jährige den Giro ernst nimmt, unterstreicht die Tatsache, dass er einige Etappen im Training abfahren möchte. „Ich will sehen, wie schwer sie wirklich sind“, so der Rundfahrtspezialist.

Eine definitive Startzusage hat das BMC Racing Team bisher allerdings weder für den Giro noch für die Tour. Auch für die Fernfahrt Tirreno-Adriatico und die Ardennenklassiker wartet der US-Schweizerische Zweitdivisionär noch auf eine Teilnahmebestätigung von Seiten der Organisatoren.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Okolo Slovenska / Tour de (2.1, SVK)
  • Memorial Marco Pantani (1.1, ITA)
  • Skoda-Tour de Luxembourg (2.Pro, LUX)
  • Primus Classic (1.Pro, BEL)
Anzeige