Spanier dominieren die Weltrangliste

Contador beendet Saison als Nummer eins

Foto zu dem Text "Contador beendet Saison als Nummer eins"

Alberto Contador

Foto: ROTH

19.10.2009  |  Berlin (rsn) - Tour-de-France-Sieger Alberto Contador (Astana) beendet die Straßensaison als Weltranglistenerster. Hinter dem 26 Jahre alten Madrilenen folgen zwei weitere Spanier: Zweiter ist der wegen einer Dopingsperre in Italien gesperrte Vuelta-Sieger Alejandro Valverde (Caisse d’Epargne/483). Auf Rang drei folgt Olympiasieger Samuel Sanchez (Euskaltel/357), der am Samstag Zweiter der Lombardei-Rundfahrt wurde. Lombardei-Gewinner Philippe Gilbert (Silence-Lotto/295) verbesserte sich noch auf Rang neun.

Bester Deutscher ist auf Platz 13 Contadors Teamkollege Andreas Klöden. Heinrich Haussler (Cervélo TestTeam), der die Rangliste nach einem starken Frühjahr zwischenzeitlich anführte und eine Tour-de-France- Etappe gewann, schloss die Saison auf Platz 16 ab. Tony Martin belegt Platz 40, sein Columbia-Teamkollege André Greipel folgt auf Rang 53. Lance Armstrong (Astana) beendete das Radsportjahr auf Platz 31 .

Das kasachische Astana-Team gewann mit genau 1100 Punkten auch die Mannschaftswertung vor Caisse d’Epargne (1048) und Columbia-HTC (957), das an Siegen (85) gemessen erfolgreichste Team. Team Milram rangiert auf Platz 18 (182).

Die Nationenwertung dominierte erneut Spanien mit knapp 800 Punkten Vorsprung vor Italien (984). Auf Platz drei folgt Australien (960), Vierter ist Deutschland (753). Luxemburg sicherte sich dank der Brüder Schleck und Kim Kirchen mit 563 Zählern Rang sieben, die Schweiz (285) wird auf Platz 15 geführt. Österreich belegt mit 12 Zählern Platz 29.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)