Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nach zweijähriger Unterbrechung

Monte Zoncolan 2010 wieder im Giro-Programm

Foto zu dem Text "Monte Zoncolan 2010 wieder im Giro-Programm"

Monte Zoncolan beim Giro d´Italia 2007

Foto: ROTH

02.10.2009  |  (rsn) – Nach zweijähriger Unterbrechung wird der Monte Zoncolan 2010 wieder im Streckenprofil des Giro d’Italia stehen. Das kündigte nach einer Meldung der italienischen Tageszeitung „Il Messaggero Veneto“ der lokale Organisator Enzo Cainero an. Cainero, der von einer „langen und wichtigen Etappe“ sprach, und der Giro-Organisator RCS Sport könnten demnach schon kommende Woche eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnen.

Der Monte Zoncolan ist neben dem Mortirolo, dem Colle dell Finestre und dem Passo Gavia einer der legendären Giro-Anstiege. Zuletzt stand er in den Jahren 2003 und 2007 im Programm. Beide Male siegte der italienische Kletterspezialist Gilberto Simoni. Im kommenden Jahr soll der Mortirolo von Ovaro aus in Angriff genommen werden. Die Steigung führt von dort bei einer durchschnittlichen Steigung von 11,9 Prozent über 10,9 Kilometer auf 1.750 Meter hinauf. Die steilsten Stellen weisen Steigungsgrade von 18 bis 22 Prozent auf.

Anzeige

Der Giro d’Italia 2010 wird vom 8. - 30. Mai ausgetragen und beginnt in den Niederlanden. Die ersten drei Etappen finden um Amsterdam herum statt, bevor es dann nach Italien geht.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium International (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige