Anzeige
Anzeige
Anzeige

Veranstalter geben Einzelheiten bekannt

Abschließendes Giro-Zeitfahren ein "Tribut an Rom"

Foto zu dem Text "Abschließendes Giro-Zeitfahren ein
Foto: ROTH

31.03.2009  |  (rsn) – Die Veranstalter des 92. Giro d’Italia (9. – 31. Mai) haben Einzelheiten zum abschließenden Zeitfahren in Rom bekannt gegeben. Die 15,5 Kilometer lange Etappe beginnt und endet in der Nähe des Kolosseums. Der Rundkurs durch die italienische Hauptstadt verläuft von den ersten vier Kilometern abgesehen über flaches Terrain, weist insgesamt 17 Kurven auf und passiert die Via Veneto, Piazza di Spagna, San Pietro, Castel Sant'Angelo, Piazza del Popolo, La Bocca della Verità und den Circo Massimo. Renndirektor Angelo Zomegnan nannte das Zeitfahren gegenüber Agr einen „Tribut an Rom“.

Der Jubiläumsgiro – die erste Austragung fand 1909 statt - beginnt am 9. Mai mit einem 20,5 Kilometer langen Teamzeitfahren in der Lagunenstadt Venedig. Einer der Höhepunkte des Rennens ist das 61,7 Kilometer lange Zeitfahren von Sestri Levante nach Riomaggiore, das in der zweiten Woche auf dem Programm steht.

Anzeige
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium International (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige