Südafrikaner siegt zum Abschluss des Giro del Capo

Arran Brown verhindert Barloworld-Triumph

08.03.2009  |  (rsn) – Zum Abschluss der südafrikanischen Rennserie Giro del Capo (Kat. 1.2) hat Arran Brown (Team Medscheme) den totalen Triumph des Barloworld-Teams verhindert. Der Südafrikaner bezwang über 110 Kilometer mit Start und Ziel in Kapstadt seinen Landsmann, den Barloworld-Kapitän Robert Hunter, im Sprint einer 37 Fahrer starken Spitzengruppe. Nolan Hoffman (Neotel) auf Rang drei machte das südafrikanische Podium komplett.

Als bester deutscher Fahrer landete der Thüringer Bahnspezialist Marcel Barth (Bioracer) auf Rang 18, direkt gefolgt von seinem Landsmann Bjorn Glasner (Kuota-Indeland).

Die ersten drei Rennen des erstmals nach Vorbild der Mallorca-Challenge ausgetragenen Giro del Capo waren von Barloworld beherrscht worden. Den Auftakt hatte Hunter gewonnen, an den beiden folgenden Tagen siegten seine britischen Teamkollegen Christopher Froome und Stephen Cummings. Am Samstag war ein Ruhetag eingelegt worden.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Circuito de Getxo - Memorial (1.1, ESP)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)