Vuelta, Cyclassics, EM-Straßenrennen / F

Vorschau auf die Rennen des Tages / 21. August

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 21. August"
Vuelta a Espana, 2. Etappe | Foto: Cor Vos

21.08.2022  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Seit diesem Jahr finden Sie in an dieser Stelle auch die bedeutendsten Rennen des UCI-Frauenkalenders. So wissen Sie jeden Morgen, was Sie im Tagesverlauf erwartet.

Vuelta a Espana (2.UWT), 3. Etappe
-> Zur Startliste
-> zur Website des Veranstalters
-> Zur ausführlichen Vorschau
-> Führender vor der Etappe: Mike Teunissen (Jumbo - Visma)
-> RSN-Siegtipp: Sam Bennett (Bora - hansgrohe)

_______________________________________________________________

 Bemer Cyclassics Hamburg (1.UWT)
-> Zur Startliste
-> RSN-Siegtipp: Fabio Jakobsen (Quick-Step Alpha Vinyl)

_______________________________________________________________

 EM-Straßenrennen Frauen
-> Zur Startliste
-> RSN-Siegtipp: Lorena Wiebes (Niederlande)

 

Mehr Informationen zu diesem Thema

07.11.2022Mas will es bei der Vuelta künftig besser machen

(rsn) – In den vergangenen Jahren war Enric Mas (Movistar) bei der Vuelta a Espana jeweils der beste heimische Fahrer. Doch zum Gesamtsieg reichte es für den 27-jährigen Spanier dabei nicht. 2018

14.09.2022Ackermann: In Vuelta-Schlusswoche auf “extrem hohen Level“

(rsn) – Mit drei Podiumsplatzierungen, aber ohne den erhofften Etappensieg trat Pascal Ackermann (UAE Team Emirates) die Heimreise von der Vuelta a Espana an und sprach deshalb gegenüber radsport-

13.09.2022“Leute haben ein Erinnerungsvermögen von 48 Stunden“

(rsn) – Dass Remco Evenepoel (Quick-Step - Alpha Vinyl) am Sonntag in Madrid zum ersten belgischen Grand-Tour-Sieger seit 44 Jahren wurde, ist inzwischen hinlänglich bekannt. Doch der 22-Jährige h

12.09.2022Leitet Evenepoel die Grand-Tour-Trendwende ein?

(rsn) - Mit Remco Evenepoel (Quick-Step Alpha Vinyl) hat die Radsport-Nation Belgien nach sage und schreibe 44 Jahren Pause wieder einen Grand-Tour-Sieger. Zuletzt hatte Johan De Muynck 1978 den Giro

12.09.2022Mohoric kritisiert Roglic: “Wir alle wissen, dass Primoz oft stürzt“

(rsn) – Die Reaktionen des Teams Jumbo – Visma auf den für Primoz Roglic die Vuelta beendenden Sturz am Ende der 16. Etappe in Tomares am vergangenen Dienstag haben rund um das Peloton für Unver

12.09.2022Mas rettet Movistar im Abstiegskampf

(rsn) - Viel war vom Movistar Team in dieser Saison nicht zu sehen. Nur 15 Siege fuhr der spanische Traditionsrennstall ein, keiner davon auf WorldTour-Niveau. Bei der Heimatrundfahrt band das Team ab

12.09.2022Evenepoel fast ohne Schlaf hellwach zum Vuelta-Triumph

(rsn) – Schon in den Jugendjahren war ein rotes Trikot eines der großen Ziele von Remco Evenepoel (Quick-Step – Alpha Vinyl). Als Nachwuchsfußballer des RSC Anderlecht und vom PSV Eindhoven scha

12.09.2022Highlight-Video der Vuelta-Schlussetappe

(rsn) – Juan Sebastian Molano (UAE Team Emirates) hat zum Abschluss der 77. Vuelta a Espana die 21. Etappe für sich entschieden. Der Kolumbianer setzte sich nach 96,7 Kilometern von Las Rozas nach

11.09.2022Liste der ausgeschiedenen Fahrer / 21. Etappe

(rsn) - 183 Profis aus 23 Teams sind am 19. August im niederländischen Utrecht zur 77. Vuelta a Espana (2. UWT) angetreten. Hier listen wir auf, welche Fahrer wann und aus welchen Gründen die letzte

11.09.2022Molano siegt in Madrid vor Pedersen und Ackermann

(rsn) – Mit einer Überraschung endete die 21. Etappe der Spanien-Rundfahrt in Madrid. Juan Sebastian Molano (UAE Team Emirates) zog seinem Kapitän Pascal Ackermann den Sprint so stark an, dass nac

11.09.2022Il Lombardia wird Valverdes letztes Profirennen

(rsn) – Alejandro Valverde (Movistar) wird im Oktober beim italienischen Monument Il Lombardia das letzte Rennen seiner langen und erfolgreichen Profikarriere bestreiten. Das kündigte der 42-jähri

11.09.2022Vuelta-Dritter Ayuso: Eine Siegermentalität wie Pogacar

(rsn) - Juan Ayuso (UAE Team Emirates) und Carlos Rodriguez (Ineos Grenadiers) verblüfften bei dieser Vuelta a Espana. Beide Rundfahrtdebütanten kämpften lange um das Podium. Der 21-jährige Rodrig

Weitere Radsportnachrichten

24.02.2024Radsport live im TV und im Ticker: Die Rennen des Tages

(rsn) – Welche Rennen finden heute statt? Wo und wann kann man sie live im Fernsehen oder Stream verfolgen? Und wie geht´s zum Liveticker? In unserer Tagesvorschau informieren wir jeden Morgen übe

24.02.2024Schiffer mit besseren Werten, aber Kitzki mit mehr Potential

(rsn) – Bei zwei von drei Finalisten waren die Chancen groß, dass ein Deutscher die Zwift Challenge 2024 gewinnen und sich somit einen Platz im Development-Team von Alpecin – Deceuninck sichern

24.02.2024Politt: “Lieber Platz zwei als noch überrollt zu werden“

(rsn) - Nils Politt (UAE Team Emirates) ist wieder da bei den großen Klassikern! Fünf Jahre nachdem er Zweiter bei Paris - Roubaix (1.UWT) wurde, fuhr der Kölner am Samstag beim Omloop Het Nieuwsbl

24.02.2024Vos vollendet Visma-Double beim Omloop

(rsn) – Die große Siegerin der 16. Austragung von Omloop Het Nieuwsblad bei den Frauen ist Marianne Vos (Visma – Lease a Bike), die in ihrer langen Karriere nun zum ersten Mal bei diesem Rennen a

24.02.2024Vingegaard dominiert “sein“ O Gran Camino weiter

(rsn) – Auf den letzten fünf zum Klassement zählenden Etappen des O Gran Camino (2.1) trug der Sieger immer den gleichen Namen: Jonas Vingegaard (Visma – Lease a Bike). Der Däne wiederholte auf

24.02.2024Ayuso bezwingt Grégoire im Kampf der Toptalente in der Ardeche

(rsn) – Juan Ayuso (UAE Team Emirates) hat die 24. Faun-Ardèche Classic (1.Pro) im Vierersprint für sich entschieden. Der 21-Jährige war schneller als der gleichalte Romain Grégoire (Groupama

24.02.2024Tratnik schlägt Politt beim Omloop im Zweiersprint

(rsn) - Die 79. Austragung von Omloop Het Nieuwsblad (1.UWT) endete mit einer Überraschung. Zwar konnte das favorisierte Team Visma – Lease a Bike den Sieg einfahren, allerdings mit Helfer Jan Trat

24.02.2024Ruanda: Dorn ab Kilometer 1 auf der Flucht und am Ende Sechster

(rsn) - Vinzent Dorn (Bike Aid) ist nach einer Flucht von Kilometer 1 bis ins Ziel der 160 Kilometer langen 7. Etappe der Tour du Rwanda (2.1) als Sechster ins Ziel gekommen. Den Sieg sicherte sich i

24.02.2024Mit Luft in den Reifen unschlagbar: Merlier zum Dritten

(rsn) – Nachdem er gestern noch mit einem Schleicher als Zweiter den dritten Tagessieg bei der UAE Tour (2.UWT) denkbar knapp verpasst, schlug Tim Merlier (Soudal – Quick-Step) am Samstag in Abu D

24.02.2024Frison verpasst Openingsweekend nach Hundeattacke

(rsn) – Um mehr eigene Chancen bei den Frühjahrsrennen zu bekommen, wechselte Frederik Frison diesen Winter von Lotto Dstny zu Q36.5. Doch die ersten beiden Gelegenheiten, sich zu zeigen, kann der

24.02.2024Schweinberger mit selber Vorbereitung wie van der Poel

(rsn) – Sie gehörte zu den Überraschungen der letzten Saison auf der WorldTour der Frauen. Christina Schweinberger (Fenix – Deceuninck) fuhr nicht nur bei den belgischen Klassikern ganz vorne m

24.02.2024Van Aert: “Wir wollen das Rennen schwer machen“

(rsn) – Auch wenn die Radsportprofis schon einige Wochen ihre Rennkilometer abspulen, gilt das Openingsweekend, bestehend aus dem Omloop Het Nieuwsblad (1.UWT) am Samstag und Kuurne-Brüssel-Kuurne

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • UAE Tour (2.UWT, UAE)
  • Radrennen Männer

  • O Gran Camiño (2.1, ESP)
  • Tour of Alanya (1.2, TUR)
  • Tour du Rwanda (2.1, RWA)