Spanier in Weiß statt Dunkelblau

Movistar ehrt Valverde mit speziellem Vuelta-Trikot

Foto zu dem Text "Movistar ehrt Valverde mit speziellem Vuelta-Trikot"
Alejandro Valverde (Movistar) bestreitet seine letzte Vuelta a Espana in einem ihm gewidmeten Trikot. | Foto: Cor Vos

18.08.2022  |  (rsn) – Am Freitag geht Alejando Valverde (Movistar) in seine 16. Vuelta a Espana, die zugleich seine letzte sein wird. Der Gesamtsieger von 2009 wird zum Saisonende seine lange Karriere beenden und hofft, zuvor noch einen Etappensieg bei seiner Heimat-Rundfahrt feiern zu können – es wäre der insgesamt dreizehnte.

Bei seinen bisher 15 Teilnahmen landete der mittlerweile 42 Jahre alte Spanier zudem nur einmal nicht in den Top Ten, so er das Rennen beendete. Zehn Mal – seinen einzigen Grand-Tour-Gesamterfolg eingeschlossen – reichte es für die Top 5, sieben Mal sogar für das Podium.

Auch deshalb wird das Movistar-Team bei der 77. Spanien-Rundfahrt alles daransetzen, seinem langjährigen Kapitän einen perfekten Abschied zu bereiten. Zu Valverdes Ehren tritt das achtköpfige Aufgebot sogar in eigens für die Vuelta entworfenen Trikots an.

Das Alejandro Valverde gewidmete Movistar-Trikot für die Vuelta a Espana | Foto: Movistar Team

In der Struktur ähnelt es dem herkömmlichen Outfit, doch wurde das bekannte Dunkelblau durch Weiß ersetzt. Darüber hinaus wurden einige horizontale Streifen hinzugefügt. Auf der Rückseite befindet sich zwischen den Schulterblättern eine Unterschrift von Valverde, dessen größte Siege, unter anderem der Weltmeistertitel 2018 sowie vier Triumphe bei Lüttich-Bastogne-Lüttich, auf Vorder- und Rückseite aufgelistet werden.

"Niemand hat es mehr verdient als er", kommentierte Movistar auf seiner Homepage die Entscheidung, das Team in diesen Vuelta-Jerseys starten zu lassen. “Es ist ein Abschied und eine Hommage auf den spanischen Straßen an den vielseitigsten und charismatischsten Fahrer, den unser Land gekannt hat.“

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • International Syrian Tour (2.2, SYR)