Fingerverletzung wurde genäht

Ackermann kann trotz EM-Sturz bei der Vuelta starten

Foto zu dem Text "Ackermann kann trotz EM-Sturz bei der Vuelta starten"
Pascal Ackermann (links) und Roger Kluge bei der Straßen-EM in München. | Foto: Roth-Foto

15.08.2022  |  (rsn) - Pascal Ackermann (UAE Team Emirates) überstand den Sturz bei der Straßen-EM in München offenbar ohne größeren Schaden. Der Pfälzer hatte das Rennen aufgeben müssen, nachdem er auf dem abschließenden Rundkurs in der bayrischen Metropole mit einem Absperrgitter am Straßenrand kollidiert war.

"Nach einem unerwarteten Ende meines Rennens gestern bei der Europameisterschaft in München kann ich nur sagen, dass ich Glück hatte … Ich habe nur ein paar Stiche in den Finger bekommen“, teilte der Sprinter in den Sozialen Medien mit.

Die Verletzung wird Ackermann nicht daran hindern, wie geplant an der Vuelta a Espana teilzunehmen, die am Freitag in Utrecht (Niederlande) startet.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • International Syrian Tour (2.2, SYR)