Kämna siegt vor Lopez am Ätna

Highlight-Video der 4. Etappe des Giro d´Italia

Foto zu dem Text "Highlight-Video der 4. Etappe des Giro d´Italia"
Lennard Kämna siegt am Ätna | Foto: Cor Vos

10.05.2022  |  (rsn) - Nach viereinhalb Stunden Fahrzeit feiert Lennard Kämna auf der 171,1 Kilometer langen 4. Etappe des Giro d'Italia 2022 den ersten deutschen Etappensieg seit 2019, als damals Pascal Ackermann in Terracina gewann. Kämna schlug im Zweiersprint den Spanier Juan-Pedro Lopez (Trek - Segafredo), der der neue Gesamtführende der Italien-Rundfahrt ist. Das Duo stammte aus einer größeren Ausreißergruppe, die sich an der ersten Bergankunft absetzte. Erst drei Minuten nach dem Sieger kam die Gruppe der Favoriten rund um Richard Carapaz (Ineos Grenadiers), Simon Yates (BikeExchange) sowie dem Bora-Trio Jai Hindley, Emmanuel Buchmann und Wilco Kelderman ins Ziel.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)