Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wegen steigender Corona-Zahlen

Hamburger Cyclassics auch für 2021 abgesagt

Foto zu dem Text "Hamburger Cyclassics auch für 2021 abgesagt"
Finale der EuroEyes Cyclassics 2019 | Foto: Cor Vos

04.08.2021  |  (rsn) - Wegen der Corona-Pandemie müssen die Hamburger Cyclassics zum zweiten Mal in Folge abgesagt werden. Wegen wieder steigender Infektionszahlen sei deutlich geworden, "dass eine sichere und regelkonforme Durchführung der Veranstaltung in der aktuellen pandemiebedingten Situation nicht mehr gewährleistet werden kann", wie es in einer Mitteilung der Veranstalter hieß.

Die Entscheidung, die für den 22. August vorgesehene und aus dem Profirennen sowie aus Jedermann-Events bestehende Großveranstaltung deshalb nicht auszutragen, sei gemeinsam mit der Stadt Hamburg getroffen worden. Nun plane man mit dem 21. August 2022 als neuen Termin.

Die bisher letzte Austragung der Cyclassics hatte im Jahr 2019 der Italiener Elia Viviani gewonnen, es war damals sein dritter Sieg in Folge. Letzter deutscher Gewinner war André Greipel, der 2015 erfolgreich war.

Anzeige
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
Anzeige