“Irgendwann musst du aufhören“

Gilbert kündigt Rücktritt für Ende 2022 an

Foto zu dem Text "Gilbert kündigt Rücktritt für Ende 2022 an"
Philippe Gilbert (Lotto Soudal) | Foto: Cor Vos

19.04.2021  |  (rsn) - Wie sein früherer Teamkollege André Greipel wird auch Philippe Gilbert zum Saisonende 2022 sein Rad an den Nagel hängen. Das kündigte der Weltmeister von 2012 im Gespräch mit dem belgischen Radiosender VivaCité an.

“Irgendwann musst du aufhören. Meine Karriere hat zwanzig Jahre gedauert und es gibt im Leben mehr als nur Radsport. In meinem Leben habe ich viele Opfer gebracht und jetzt ist es Zeit, zum Beispiel Zeit mit meiner Familie zu genießen“, sagte Gilbert, dessen Vertrag mit Lotto Soudal im kommenden Jahr ausläuft.

In dem Interview sprach der Belgier auch über die schwierige erste Jahreshälfte, in der er noch seine Verletzungsfolgen aus der vergangenen Saison spürte, die ihn schließlich zwangen, eine mehrwöchige Auszeit einzulegen und unter anderem auf die Flandern-Rundfahrt zu verzichten.

“Ich habe eine körperliche und geistige Pause gebraucht, aber jetzt geht es mir wieder gut. Ich konnte gut trainieren und freue mich, zum Flèche Wallonne zurückkehren zu können. Ich wäre auch gerne das Amstel Gold Race gefahren, aber das wäre noch zu früh gewesen“, sagte der 38-Jährige, dessen letzter Einsatz von Ende März datiert, als er bei Gent-Wevelgem aufgab.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)