Transferticker April

Kolumbianischer Youngster Pira heuert bei Caja Rural an

Foto zu dem Text "Kolumbianischer Youngster Pira heuert bei Caja Rural an"
Das Trikot des Teams Caja Rural - Seguros RGA | Foto: Cor Vos

29.04.2021  |  (rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie über Teamwechsel, Vertragsverlängerungen sowie weiteren Personalien.

29.04.21
Bestätigt
Pira heuert bei Caja Rural - Seguros RGA an
Der kolumbianische Youngster Yesid Albeiro Pira wird ab Herbst und für die kommenden zwei Jahre für das spanische ProTeam Caja Rural - Seguros RGA unterwegs sein. Das bestätigte sein Trainer Alexander Soler gegenüber der kolumbianischen 'Deportivo'. Pira war in der vergangenen Woche bei der Vuelta a Colombia aufgefallen, wo er Gesamtfünfter wurde und die Bergankunft am 3.271 Meter hohen Alto de La Linea am Ende eines 23 Kilometer langen und 6 Prozent steilen Schlussanstiegs gewann. Laut Soler haben auch WorldTeams sich bereits nach Pira erkundigt. Zunächst aber solle dem Youngster auf ProTeam-Level Zeit gegeben werden.

28.04.21
Bestätigt
Carthy verlängert mit EF Education  - Nippo
Hugh Carthy hat seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit EF Education - Nippo verlängert. Das teilte der US-Rennstall mit, ohne Angaben über die Laufzeit des neuen Kontrakts zu machen. Der 26-jährige Brite wechselte 2017 vom Zweitdivisionär Caja Rural zum Team von Manager Jonathan Vaughters und hat sich seitdem ständig weiterentwickelt. Vorläufiger Höhepunkt seiner Karriere war die letztjährige Vuelta a Espana, bei der Carthy die 12. Etappe gewann und in der Gesamtwertung auf dem dritten Platz landete. “Ich habe mich deshalb für EF entschieden, weil es sich richtig anfühlt. Wir sind eine verrückte Mischung von Fahrern, aber wir bilden ein Team“, sagte der Kletterspezialist, der zuletzt Gesamtfünfter der Tour of the Alps wurde.

21.04.2021
Gerücht
Kommt Van Keirsbulck noch bei Alpecin - Fenix unter?
Der Belgier Guillaume Van Keirsbulck wird nach Angaben von wielerflits in Kürze das Trikot von Alpecin – Fenix tragen. Der Klassikerspezialist, der nach der Auflösung von CCC am Jahresende 2020 ohne Vertrag ist, wäre nach Julien Vermote der zweite belgische Neuzugang innerhalb von drei Wochen. Der Zweitdivisionär hat allerdings beide Personalien noch nicht bestätigt. Bereits jetzt besteht der Kader von Alpecin – Fenix aus 32 Fahrern. Außerdem verfügt die Mannschaft noch über ein zehnköpfiges Development-Team. Diese Nachwuchsfahrer bestreiten allerdings vor allem Crossrennen.

21.04.2021
Gerücht
Hindley am Saisonende von DSM zu Trek - Segafredo?
Laut Eurosport und der belgischen Zeitung Het Nieuwsblad will der Giro-Zweite Jai Hindley seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag bei DSM nicht verlängern. Stattdessen soll sich der Australier gut zwei Wochen vor dem Start der Italien-Rundfahrt mit Trek - Segafredo bereits über einen Wechsel einig sein, wie Eurosport meldet. Sollte der 24-jährige Hindley DSM tatsächlich verlassen, wäre das ein weiterer prominenter Abgang, den der deutsche Rennstall verkraften müsste. Allein im vergangenen Winter verlor das Team Marc Hirschi (UAE – Emirates), Michael Matthews (BikeExchange), Wilco Kelderman (Bora – hansgrohe) und Sam Oomen (Jumbo – Visma). Im Jahr davor suchten sich Tom Dumoulin (Jumbo – Visma) und Lennart Kämna (Bora – hansgrohe) neue Arbeitgeber.

13.04.2021
Bestätigt
SD Worx angelt sich Supertalent Kata Blanka Vas
Das Team SD Worx hat Supertalent Kata Blanka Vas verpflichtet. Wie der niederländische Frauenrennstall am Dienstag meldete, wird die Ungarische Meisterin, die im Cross bereits zur Weltspitze zählt, ab dem 1. Juni das Trikot von SD Worx für zunächst zwei Jahre tragen. Bis dahin wird Vas noch für ihr belgisches Team Doltcini - Van Eyck Sport unterwegs sein. Die 19-Jährige hat sowohl auch der Straße als auch im Gelände bereits ihr großes Können demonstriert. 2020 wurde Vas Zweite der U23-Cross-WM, holte sich in ihrer Heimat den Titel im Straßenrennen der Elite und wurde bei den Europameisterschaften Sechste im U23-Straßenrennen. Im Cross-Weltcup des vergangenen Winters belegte sie zudem den fünften Platz in der Elite-Wertung. “Wir möchten mit dem Team das ganze Jahr über präsent sein“, begründete Sport-Manager Danny Stam die Verpflichtung von Vas, die auch auf dem Mountainbike Ambitionen hat und in dieser Disziplin bei den Olympischen Spielen starten will.

09.04.2021
Bestätigt
Niewiadoma weitere drei Jahre im Trikot von Canyon - SRAM
Katarzyna Niewiadoma wird auch künftig im Trikot von Canyon - SRAM unterwegs sein. Wie der deutsche Rennstall meldete, habe man sich mit der Klassikerspezialistin auf eine Vertragsverlängerung um gleich drei Jahre bis Ende 2024 geeinigt. Die Polin bestreitet derzeit ihre vierte Saison für Canyon- SRAM, für das sie unter anderem Siege beim Amstel Gold Race, der Trofeo Alfredo Binda und der Tour Cycliste Féminin International de l'Ardèche feierte. "Kasia ist unglaublich wichtig für das Team. Sie ist einzigartig und entwickelt sich noch weiter, sagte Teammanager Ronny Lauke über die 26-jährigeNiewiadoma, deren Höhenpunkt in der Saison 2021 die Ardennenklassiker im April und im Sommer die Olympischen Spiele in Tokio sein sollen.>

06.04.2021
Gerücht
Karriere doch nicht am Ende: Vermote zu Alpecin - Fenix
Die Karriere des Belgiers Julien Vermote schien im Winter zu Ende zu gehen. Nach sieben Jahren bei Quick-Step, zwei bei Dimension Data und einem bei Cofidis bekam der 31-Jährige für 2021 keinen neuen Vertrag in der WorldTour. Nun hat sich das Blatt für ihn wohl endlich gewendet: Wie Het Nieuwsblad berichtet, soll Vermote, der sich auch ohne Team fit hielt und im Januar trotzdem im Trainingslager in Calpe war, nun bis zum Jahresende bei Alpecin – Fenix unterschrieben haben.

 
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.1, RWA)
  • GP Eco-Struct (1.2, BEL)
  • Vuelta a la Comunidad de (2.1, ESP)