Anzeige
Anzeige
Anzeige

Transfermarkt Männer

Zoidl bleibt bei Felbermayr, Trek-Segafredo verlängert mit Stetina

Foto zu dem Text "Zoidl bleibt bei Felbermayr, Trek-Segafredo verlängert mit Stetina"
Riccardo Zoidl fährt auch 2019 für Felbermayr Simplon Wels. | Foto: Cor Vos

24.10.2018  |  (rsn) - Riccardo Zoidl wird auch in der kommenden Saison für das Team Felbermayr Simplon Wels unterwegs sein. Wie der österreichische Kontinental-Rennstall am Mittwoch meldete, habe man sich mit dem 30-jährigen Rundfahrtspezialisten auf eine Vertragsverlängerung bis Ende 2019 geeinigt. Zoidl kehrte 2017 vom Trek-Segafredo-Team zu seiner alten Mannschaft zurück und war in der vergangenen Saison einer der Erfolgsgaranten bei Felbermayr Simplon Wels. Er gewann die Gesamtwertungen der Czech Cycling Tour und der Tour de Savoie Mont Blanc und wurde Fünfter der stark besetzten Österreich-Radrundfahrt. Zudem entschied er zum zweiten Mal nach 2013 die Rad-Bundesliga für sich. Nach seiner herausragenden Saison hatte Zoidl auf den Wechsel zu einem WorldTour-Team gehofft.

Anzeige

+++

Peter Stetina kann durchatmen. Trotz einer schwierigen Saison mit einem nicht diagnostizierten Epstein-Barr-Virus im Frühjahr und einem Schlüsselbeinbruch im Sommer hat der 31-jährige US-Amerikaner von seinem Trek-Segafredo-Rennstall eine Vertragsverlängerung bis Ende 2019 erhalten. “Pete hat ein gutes Saisonfinale gezeigt und dabei seine Fähigkeiten und seinen Wert für die Mannschaft als starker Helfer in den berglastigen Rennen bestätigt“, erklärte Team-Manager Luca Guercilena. Stetina wechselte Ende 2015 von BMC zu Trek-Segafredo.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium International (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige