Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nur Platz 34 bei Strade Bianchi

Van Avermaet hadert mit dem Wetter und den Beinen

Foto zu dem Text "Van Avermaet hadert mit dem Wetter und den Beinen "
Greg Van Avermaet (BMC)| Foto: Cor Vos

04.03.2018  |  (rsn) - Es gibt Tage, da will einfach nichts zusammenpassen – selbst für Sportler wie Greg Van Avermaet (BMC). Der Belgier gilt zweifellos als einer der besten Klassikerspezialisten im Peloton und war im Vorfeld einer der meistgenannten Favoriten für die Strade Bianche. Doch im Rennen selber war Van Avermaet chancenlos. Mit über 13 Minuten Rückstand auf Sieger Tiesj Benoot (Lotto Soudal) erreichte er abgeschlagen als 34. das Ziel.

Dabei war das Desaster für Van Avermaet abzusehen. "Ich hoffe, das Wetter ist in Ordnung, weil ich die Kälte nicht so sehr liebe, oder den Regen", sagte er bereits vor wenigen Tagen. Eine Hoffnung, die unerfüllt blieb. Kälte, Nässe, rutschige und schlammige Verhältnisse prägten das Rennen – und verhagelten Van Avermaet alle Chancen auf ein gutes Ergebnis.

Anzeige

"Mein Körper funktionierte nicht bei dem Wetter und meine Beine reagierten nicht so, wie ich es wollte. Ich mag das Rennen, aber ich konnte nichts tun", berichtete ein sichtlich enttäuschter Van Avermaet im Ziel.

Zweimal beendete er das Rennen bereits auf Platz zwei, in der entscheidenden Phase der diesjährigen Austragung konnte der Belgier jedoch nichts mehr entgegensetzen. "Ich hatte einfach nicht die Beine, um den besten Jungs zu folgen. Ich konnte nicht alles abrufen. Bei 50 Kilometern vom Ziel war es bereits klar. Es war eine Qual, bis ins Ziel zu kommen", sagte Van Avermaet.

Nach Ausreden wollte er anschließend nicht suchen, auf das Wetter angesprochen erklärte er allerdings: "Ich war noch nie ein Spezialist für so ein Wetter, und das waren heute extreme Bedingungen. Aber trotzdem hätte ich eine bessere Leistung erwartet."

Für Van Avermaet geht es weiter mit Tirreno - Adriatico, ehe er die weiteren Frühjahrsklassiker in Angriff nimmt. Das große Ziel des Belgiers ist in diesem Jahr die Flandern-Rundfahrt.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Okolo Slovenska / Tour de (2.1, SVK)
  • Coppa Sabatini - Gran Premio (1.Pro, ITA)
  • Skoda-Tour de Luxembourg (2.Pro, LUX)
Anzeige