Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wechselbörse

Bahrain-Merida verpflichtet Stagiaire Padun, Schweizer bleibt bei Virtu

Foto zu dem Text "Bahrain-Merida verpflichtet Stagiaire Padun, Schweizer bleibt bei Virtu"
Mark Padun fährt künftig für Bahrain-Merida | Foto: Cor Vos

30.10.2017  |  (rsn) - Bahrain-Merida hat den Ukrainer Mark Padun für die kommenden beiden Jahre verpflichtet. Der 21-Jährige war bereits seit August bei drei italienischen Eintagesrennen als Stagiaire für das Team im Einsatz. Auf sich aufmerksam gemacht hatte Padun mit Siegen bei der Trofeo Piva, und dem GP Capodarco, einem Etappensieg beim U23-Giro d`Italia sowie Rang zwei im Gesamtklassement des Fleche du Sud.

+++

Doris Schweizer wird auch in der kommenden Saison für das Team Virtu unterwegs sein. Nach einer von Krankheit und Verletzungen gekennzeichneten Saison hofft die zweimalige Schweizer Meisterin auf ein erfolgreiches zweites Jahr beim vond er Amerikanerin Carmen Small geleiteten dänischen Rennstall, der für 2018 auch die ehemalige Deutsche Meisterin Mieke Kröger unter Vertrag genommen hat. “Viele Sachen liefen in diesem Jahr schief”, so die 28-jährige Schweizer, die wegen Übertrainings auf nur 18 Renntage kam. Als ihre Ziele für die neue Saison nannte sie in einer Pressemitteilung ihres Teams den Giro Rosa und die über hügeliges Terrain führenden Rennen.

Anzeige

+++

Das Wiggle High5-Team wird im kommenden Jahr eine weitere deutschsprachige Fahrerin in seinen Reihen haben. Nach dem Wechsel der ehemaligen Zeitfahrweltmeisterin Lisa Brennauer (von Canyon-SRAM) wurde nun auch die Verpflichtung der Österreichischen Meisterin Martina Ritter bekannt gegeben. Die 35-jährige Linzerin fuhr 2017 für das britische Drops-Team und gewann in der abgelaufenen Saison in ihrer Heimat sowohl den Titel im Zeitfahren als auch im Straßenrennen. Ritter soll bei Wiggle High5 ihre Erfahrung und Kletterfähigkeiten vor allem als Helferin von Elisa Longo Borghini einbringen.

+++

Klettertalent Johannes Adamietz (Heizomat) wird in der kommenden Saison für das österreichische Team Tirol an den Start gehen. Dies bestätigte der 19-jährige Ulmer im Interview mit radsport-news.com. "Das Team wird 2018 nur aus U23 Fahrern bestehen und ein sehr international ausgerichtetes Rennprogramm haben. Für mich ist ideal, dass viele Rennen, die das Team bestreitet, sehr bergig sind und ich mich so international sehr gut präsentieren kann", so der Deutsche U23-Bergmeister.

+++

Jannik Steimle (Felbermayr Simplon Wels) fährt in der kommenden Saison für das Team Vorarlberg. Dies teilte der 21-jährige Deutsche auf seiner Facebook-Seite mit.

+++

Leon Rohde verlässt das Sunweb Development Team nach nur einem Jahr wieder und fährt künftig für Rad net Rose, wo er Einsätze auf der Straße und auf der Bahn kombinieren will.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
Anzeige