13. Aug., Breda; 14. Aug., Utrecht - 35 bis 165 km

La Vuelta Holanda Toerversie: “gran partida“ für alle

Foto zu dem Text "La Vuelta Holanda Toerversie: “gran partida“ für alle"
| Foto: toerversievuelta.nl

27.01.2022  |  (rsn) - Die Vuelta a Espana startet 2022 in den Niederlanden, mit gleich drei Etappen. Und Amateur-Radsportler/innen haben dabei zweimal die Gelegenheit, die gleichen Routen zu fahren wie die Profis bei der "gran partida": am 13. August in Breda und am 14. in Utrecht.

"La Vuelta Holanda Toerversie" findet eine Woche vor dem Start der Vuelta
statt. Am Samstag, 13. August, kann in Breda der größte Teil der dritten Etappe gefahren werden, eine völlig flache Strecke mit 165 Kilometern. Wem das zu lang ist, der wählt 125, 85 oder 35 Kilometer.

Am folgenden Sonntag (14. 8.) geht's auf der ebenfalls meist flachen zweiten Original-Vuelta-Etappe rund um Utrecht. Der einzige Berg, den es zu bezwingen gilt, ist der Alto de Amerongse, ein Anstieg der Kategorie drei, etwa auf halber Strecke der 165-km-Runde. In Utrecht stehen vier weitere Strecken zur Auswahl, über 125, 85, 60 oder 35 Kilometer.

Bei allen Distanzen sind den ersten 20 Kilometer
neutralisiert, zum Einrollen. Die Zahl der Startplätze ist für beide Rennen auf 3000 begrenzt; seit dem Meldestart Mitte Januar haben sich bereits über 600 Fahrerinnen und Fahrer angemeldet (siehe Link hier unten).

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine