10., 11. Juli - 52, 85, 114 km - morgen RTF-Meldestart

Rhön-Radmarathon: Man fährt in Bimbach!

Foto zu dem Text "Rhön-Radmarathon: Man fährt in Bimbach!"
| Foto: rhoen-radmarathon.de

20.06.2021  |  (rsn) - "Pfingsten fährt man in Bimbach" - für viele Rennradler/innen fast schon Pflicht. Wegen der Corona-Situation mussten die Organisatoren, der RSC `77 Bimbach, den 31. Rhön-Radmarathon in den Sommer verschieben, auf das Wochenende 10. und 11. Juli. Nun haben das Regierungs-Präsidium und das Gesundheitsamt die endgültigen Genehmigungen erteilt - man fährt also tatsächlich auch 2021 in Bimbach...

Die drei Marathon-Strecken (180, 211, 258 km) waren bereits zum Meldestart
Ende März schnell ausgebucht; die Anmeldung zu den Rad-Touristik-Fahrten (RTF) wollte man erst freigeben, wenn die Veranstaltung sicher stattfindet. Das Online-Melde-Portal für die vier RTFs (40, 52, 85, 114 km) und die Gravel- und MTB-Runde über 40 km öffnet daher morgen (21.) um 7 Uhr (siehe Link hier unten).

Die Marathon-Distanzen werden bereits am Samstag durchgeführt, am Sonntag starten dann die kürzeren RTF-/ CTF-Strecken. Zudem ist die Teilnehmerzahl auf 1500 reduziert, es gibt keinen Festzelt-Betrieb, der Start findet in Blöcken statt, mit entsprechenden Abständen der Fahrer/innen, an den Verpflegungs-Stationen erfolgt die Ausgabe von Essen und Getränken unter strengen Hygiene-Bedingungen.

Zum Jubiläum im vergangenen Jahr
wurden die Strecken neu gestaltet, und führen über die „offenen Fernen“ der hessischen, thüringischen und bayrischen Rhön und in den Vogelsberg. Neue Schwerpunkte liegen auf der südlichen Rhön und den „Schwarzen Bergen“; neben bekannten Anstiegen wie Milseburg und Ellenbogen kommen Rampen wie der Anstieg zum Schwarzen Moor von Seiferts, der Große Nickus oder der Schwedenwall von Bischofsheim dazu.


Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine