18. Sept. - Attersee (A) - 47 km - heute Meldestart

King of the Lake: “Etwas Vergleichbares gibt es nicht...“

Foto zu dem Text "King of the Lake: “Etwas Vergleichbares gibt es nicht...“"
| Foto: kotl.at/ Gottfried Gärtner

09.04.2021  |  (rsn) - Auf die Plätze: Am 18. September wird "ASVÖ King of the Lake", das Einzelzeitfahren im Salzkammergut, zum elften Mal rund um den Attersee führen. Die Online-Anmeldung startet heute um 15 Uhr (siehe Link hier unten).

Rund 1400 Radrennfahrer werden in 15-Sekunden-Abständen
auf die komplett gesperrte Strecke starten. Die Bestzeit für die 47-km-Runde liegt bei 57:04 Minuten, mit einem beeindruckenden 50-km/h-Schnitt. Wie erstmals zum Jubiläum im verganmgenen Jahr wird es auch heuer neben dem bekannten Mannschafts-Zeitfahren für Vierer-Teams wieder den Wettbewerb für Zehner-Teams geben.

"Etwas Vergleichbares gibt es in ganz Europa nicht", sagt OK-Leiter Erwin Mayer vom veranstaltenden Verein "Atterbiker" nicht ohne Stolz. Und: "Die Sicherheit aller Starter/innen hat für den Verein höchste Priorität - daher immer die Komplett-Sperre." Der See wird übrigens im Uhrzeigersinn (Schörfling - Unterach - Attersee) umrundet.

So können die Starter auch dieses Jahr die „See-Runde“,
den 47,4 Kilometer  langen Kurs mit 280 Höhenmetern rund um den Attersee ohne Kfz-Verkehr in Angriff nehmen. Start und Ziel sind an der "Marina" in Kammer, direkt am Attersee. Zum Anfeuern gibt's vier Fan-Zonen entlang der Strecke, mit Live-Streaming und Zwischenzeiten. Ob auch das "Marina Herbstfest" wieder stattfinden kann, hängt von der Corona-Situation Anfang September ab.


Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine