Paris-Nizza: Keine Hilfe unter Berlinern

Geschke arbeitete für Laporte, nicht für Schachmann

16.03.2021  |  (rsn) - Als erfahrenen Tour-de-France-Helfer für Guillaume Martin hat die französische Cofidis-Equipe zur Saison 2021 Simon Geschke verpflichtet. Beim ersten gemeinsamen Einsatz mit dem Franzosen bewies der Freiburger nun, dass die Teamleitung um Manager Cedric Vasseur keine schlechte... Jetzt lesen

Paris-Nizza: Peloton wartete beim zweiten Sturz nicht

Schachmann: “Roglic hätte den Sieg genauso verdient wie ich“

15.03.2021  |  (rsn) - Nur weil Spitzenreiter Primoz Roglic (Jumbo - Visma) auf der Schlussetappe stürzte, konnte Maximilian Schachmann (Bora - hansgrohe) zum zweiten Mal in Folge Paris-Nizza gewinnen. Deshalb waren die Gefühle des Berliners zunächst zwiegespalten. "Es hat mir einfach sehr leid getan für ihn.... Jetzt lesen

Analyse zum 79. Paris-Nizza

Schachmann war zur Stelle, als Roglic patzte

15.03.2021  |  (rsn) - Bis rund 25 Kilometer vor dem Ziel der Schlussetappe von Paris-Nizza verlief der Saisoneinstieg für Primoz Roglic (Jumbo – Visma) perfekt: Der Slowene stand nach drei Etappensiegen und überragenden Vorstellungen, bei denen er die Konkurrenz nach Belieben düpierte, vor einem weiteren... Jetzt lesen

Paris-Nizza: Slowene verliert sicher geglaubten Sieg

Nach zwei Stürzen erlebt Roglic bitteres Déjà Vu

14.03.2021  |  (rsn) - Es ist ihm wieder passiert! Vor gut einem halben Jahr wähnte sich Primoz Roglic (Jumbo – Visma) bereits als Sieger der Tour de France. Mit 57 Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) startete der Slowene am vorletzten Tag in das Zeitfahren zur Planche... Jetzt lesen

Roglic stürzt, Schachmann siegt

Die Schlussetappe wirbelt Paris-Nizza durcheinander

14.03.2021  |  (rsn) - Auf der Schlussetappe von Paris-Nizza überschlugen sich die Ereignisse: Der Gesamtführende Primoz Roglic (Jumbo-Visma) stürzte zweimal und verlor den Kontakt zum Feld. Plötzlich übernahm Maximilian Schachmann (Bora - hansgrohe) die virtuelle Führung und musste die Angriffe von... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 79. Paris-Nizza

Schachmann nimmt am letzten Tag Roglic Gelb noch ab

14.03.2021  |  (rsn) - Maximilian Schachmann (Bora - hansgrohe) hat auf der Schlussetappe des 79. Paris-Nizza das schier Unmögliche geschafft und Primoz Roglic (Jumbo - Visma) das Gelbe Trikot noch abgenommen. Der 27-jährige Berliner kam nach turbulenten 93 Kilometern von Le Plan-du-Var nach Levens beim... Jetzt lesen

Paris-Nizza: Schweizer imponiert auf Königsetappe

Mäder trennten nur 20 Meter vom ganz großen Glück

14.03.2021  |  (rsn) - Schon bei der vergangenen Vuelta a Espana imponierte Gino Mäder bei einer Bergankunft und musste sich am Ende der 17. Etappe am Alto de la Covatilla nur David Gaudu (Groupama - FDJ) geschlagen geben. Damals aber lagen zwischen dem Franzosen und dem Schweizer deutliche 28 Sekunden. Viel... Jetzt lesen

8. bis 14. März

Die Renneinsätze der Fahrer aus deutschsprachigen Ländern

14.03.2021  |  (rsn) - Die Radsportsaison 2021 nimmt trotz der Corona-Pandemie an Fahrt auf, auch die deutschsprachigen Fahrer sind bereits wieder im Einsatz. Wir liefern Ihnen einen wöchentlichen Überblick über die Einsätze der Profis aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und aus Luxemburg. Wir... Jetzt lesen

Paris-Nizza, Tirreno-Adriatico

Vorschau auf die Rennen des Tages / 14. März

14.03.2021  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.Paris-Nizza (2.UWT), 8. Etappe - 93kmDie Strecke: Le Plan-du-Var - Levens, kurze,... Jetzt lesen

Paris-Nizza: Nur Überflieger Roglic ist stärker

Geschlagener Schachmann bestätigt seinen Vorjahressieg

13.03.2021  |  (rsn) - Zwar muss Bora - hansgrohe weiter auf den ersten Sieg in dieser Saison warten, doch nach der Königsetappe von Paris-Nizza herrschte beim deutschen WorldTour-Rennstall allgemeine Freude. Mit einer grandiosen Vorstellung im Schlussanstieg hinauf nach La Colmiane festigte Maximilian Schachmann... Jetzt lesen

Paris-Nizza: Slowene feiert dritten Etappensieg

Unerbittlicher Roglic zerstört Mäders und Schachmanns Träume

13.03.2021  |  (rsn) - Auch in La Colmiane kannte Primoz Roglic (Jumbo - Visma) keine Gnade und sichert sich seinen dritten Etappensieg beim 79. Paris-Nizza. Auf den letzten Metern der 119 Kilometer langen Königsetappe fing der Träger des Gelben Trikots noch Gino Mäder (Bahrain Victorious) ab, der nach langer... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 79. Paris-Nizza

Roglic fängt auf Königsetappe Mäder noch ab,Schachmann Dritter

13.03.2021  |  (rsn) - Primoz Roglic (Jumbo - Visma) hat bei Paris-Nizza seinen dritten Tagessieg geholt und seinen Vorsprung im Gesamtklassement weiter ausgebaut. Der 31-jährige Slowene entschied die auf 119,5 Kilometer verkürzte Königsetappe von Le Broc zur Bergankunft in Valdeblore La Colmiane für sich und... Jetzt lesen

Paris-Nizza: Ohne Ergebnis, aber “fit für die Klassiker“

Rutsch imponiert und unterhält mit Angriff im Finale

13.03.2021  |  (rsn) - Jonas Rutsch (EF Education – Nippo) war einer der Hauptdarsteller im Finale der 6. Etappe bei Paris-Nizza und hat mit einer starken Attacke gezeigt, dass seine Form für die Frühjahrsklassiker stimmt. Der Odenwälder griff rund 15 Kilometer vor dem Ziel in Biot aus einem Kreisverkehr... Jetzt lesen

Paris-Nizza, Tirreno-Adriatico

Vorschau auf die Rennen des Tages / 13. März

13.03.2021  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.Paris-Nizza (2.UWT), 7. Etappe - 119kmDie Strecke: Le Broc - Valdeblore La... Jetzt lesen

Paris-Nizza: McNulty kommt bei Sturz glimpflich davon

Ewan verlässt Tirreno-Adriatico mit Magen-Darm-Problemen

12.03.2021  |  (rsn) – Knapp 100 Kilometer vor dem Ziel der 219 Kilometer langen 3. Etappe konnte Caleb Ewan (Lotto Soudal) im Peloton bei Tirreno-Adriatico nicht mehr mithalten. Der australische Sprinter hatte bei einer Tempoverschärfung im Feld Probleme bekommen und war zurückgefallen. Da aber keiner seiner... Jetzt lesen

Slowene baut Gesamtführung bei Paris-Nizza aus

Roglic düpiert die Puncheure und fährt als Sieger zu seinem Sohn

12.03.2021  |  (rsn) - Auf der 6. Etappe von Paris-Nizza bewies Primoz Roglic (Jumbo - Visma) einmal mehr seine Klasse: Der Slowene schlug Christophe Laporte (Cofidis) und Michael Matthews (BikeExchange) auf der ansteigenden Zielgeraden in Biot nach 202,4 Kilometern und einer rund 1.500 Meter langen... Jetzt lesen

ASO verändert Etappen 7 und 8

Paris-Nizza führt nicht bis nach Nizza, Ziel nun in Levens

12.03.2021  |  (rsn) – Ein Jahr ist es her, dass die ASO bei Paris-Nizza die Schlussetappe wegen der Corona-Pandemie streichen musste. Zu gefährlich war es damals, nach Nizza zu fahren. Nun wiederholt sich das Szenario in abgeänderter Art: Auch für das Finale der diesjährigen Austragung des ´Rennens zur... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 79. Paris-Nizza

Roglic gewinnt Mini-Bergankunft und baut Gesamtführung aus

12.03.2021  |  (rsn) – Primoz Roglic (Jumbo – Visma) hat sein Gelbes Trikot in Biot am Ende der 6. Etappe von Paris-Nizza bestmöglich geehrt: Der Slowene gewann bei der Mini-Bergankunft am Ende einer 1,5 Kilometer kurzen Schlusssteigung souverän im Bergaufsprint vor Christophe Laporte (Cofidis) und Michael... Jetzt lesen

Nach Sturz bei Paris-Nizza am Donnerstag

Martin fällt mit Ellbogenbruch länger aus

12.03.2021  |  (rsn) – Tony Martin (Jumbo – Visma) hat sich bei seinem Sturz auf der 5. Etappe der Fernfahrt Paris-Nizza am Donnerstag einen Ellbogenbruch zugezogen. Das bestätigte der viermalige Zeitfahr-Weltmeister auf Instagram und postete dazu ein Bild aus dem Krankenhaus, auf dem am rechten Ellbogen eine... Jetzt lesen

Wegen “Kopfstoß“ gegen Politt

Paris-Nizza: Demare nach 5. Etappe distanziert

12.03.2021  |  (rsn) – Arnaud Demare (Groupama – FDJ) war im Sprint der 5. Etappe von Paris-Nizza schlecht positioniert und hatte mit dem Kampf um den Sieg schließlich nichts zu tun. Um den 15. Platz herum rollte der Französische Meister in Bollène über den Zielstrich. Am Abend aber fand er sich auf Rang... Jetzt lesen

Paris-Nizza, Tirreno-Adriatico

Vorschau auf die Rennen des Tages / 12. März

12.03.2021  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.Paris-Nizza (2.UWT), 6. Etappe - 203kmDie Strecke: Brignoles - Biot, vor allem im... Jetzt lesen

ASO arbeitet an Plan B für das Finale

Paris-Nizza endet nicht auf der Promenade des Anglais

11.03.2021  |  (rsn) - Auch in diesem Jahr wird Paris-Nizza nicht auf der berühmten Promenade des Anglais enden. Nachdem 2020 wegen der Corona-Pandemie die Schlussetappe abgesagt werden musste, muss die ASO das Ziel der Fernfahrt aus Nizza heraus verlegen. Wie Sporza meldete, habe die Präfektur des Departements... Jetzt lesen

Bora - hansgrohe kommt bei Paris-Nizza voran

Ackermann wird immer stärker, Schachmann sichert Platz zwei

11.03.2021  |  (rsn) - Platz drei für Pascal Ackermann und vier Sekunden Zeitgutschrift für den Gesamtzweiten Maximilian Schachmann. Bora – hansgrohe kommt bei Paris-Nizza voran! "Wir sind sehr zufrieden“, bestätigte der Sportlicher Leiter Jens Zemke im Telefongespräch mit radsport-news.com. Dabei... Jetzt lesen

Paris-Nizza: Martin nach Sturz im Krankenhaus

Niermann: “Tony hatte große Schmerzen im Ellbogen“

11.03.2021  |  (rsn) - Bis 35 Kilometer vor dem Ziel der 5. Etappe von Paris-Nizza lief für Primoz Roglic und Jumbo - Visma alles nach Plan. Dann allerdings lagen plötzlich zwei Fahrer des Teams in den gelb-schwarzen Trikots plötzlich auf dem Boden - und einer war der Träger des Gelben Trikots. Während Roglic... Jetzt lesen

Paris-Nizza: Schachmann macht vier Sekunden gut

Bennett hält bis zum Zielstrich durch, Ackermann verbessert

11.03.2021  |  (rsn) - Am Ende einer ereignisarmen 5. Etappe sicherte sich Sam Bennett (Deceunick - Quick-Step) nach 203 Kilometern seinen zweiten Erfolg bei der 79. Auflage von Paris-Nizza. Nacer Bouhanni (Arkéa - Samsic) und Pascal Ackermann (Bora - hansgrohe) waren in Bollène gegen den perfekt... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 79. Paris-Nizza

Bennett holt sich zweiten Etappensieg, Ackermann Dritter

11.03.2021  |  (rsn) - Sam Bennett (Deceuninck - Quick-Step) hat beim 79. Paris-Nizza seinen zweiten Tagessieg geholt. Der 30-jährige Ire entschied die 5. Etappe über 203 Kilometer von Vienne nach Bollene im Massensprint nach erneut perfekter Vorbereitung seines Anfahrers souverän vor dem Franzosen Nacer... Jetzt lesen

35 Kilometer vor dem Ziel der 5. Etappe

Paris-Nizza: Tony Martin muss nach Sturz aufgeben

11.03.2021  |  (rsn) - Tony Martin (Jumbo - Visma) hat beim 79. Paris-Nizza nach einem Sturz 35 Kilometer vor dem Ziel das Rennen aufgeben müssen. Der viermalige Zeitfahrweltmeister ging im geschlossenen Feld zu Boden und verletzte sich augenscheinlich an der Schulter. Nachdem er zunächst noch versuchte, seine... Jetzt lesen

Appell an die ASO

Nizzas Bürgermeister gegen Finale auf der Promenade des Anglais

11.03.2021  |  (rsn) - In einem ungewöhnlichen Schritt hat der Bürgermeister von Nizza an die ASO appelliert, das Finale von Paris-Nizza nicht in seiner Stadt auszutragen. "Ich bitte darum, dass die geplante Ankunft von Paris-Nizza abgesagt wird", twitterte Christian Estrosi und begründete das mit den strengen... Jetzt lesen

Paris-Nizza: Jumbo-Kapitän mit Plan B zum Sieg

Bennett: “Die beste Form, in der Roglic jemals war“

11.03.2021  |  (rsn) - Mit seinem Auftritt im Finale der ersten Bergetappe von Paris-Nizza bewies Primoz Roglic (Jumbo - Visma) nicht nur, dass er sich in bestechender Frühform befindet, sondern zeigte auch taktische Flexibilität, die ihm letztlich den Etappensieg und das Gelbe Trikot einbrachten. Der Slowene... Jetzt lesen

Paris-Nizza, Tirreno-Adriatico

Vorschau auf die Rennen des Tages / 11. März

11.03.2021  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.Paris-Nizza (2.UWT), 5. Etappe - 203kmDie Strecke: Vienne - Bollene, Flachetappe,... Jetzt lesen

Bei Paris-Nizza mehr als Platz 2 möglich?

Diesmal fehlten Schachmann der Mut und Großschartner

10.03.2021  |  (rsn) - Erfolg verleiht Flügel und macht selbstbewusst! Das merkte man Primoz Roglic (Jumbo – Visma) am Col de Durbize an. Der Vuelta-Sieger, der in den vergangenen drei Jahren neun Mehretappenrennen gewann, attackierte drei Kilometer vor dem Ziel, während Maximilian Schachmann (Bora –... Jetzt lesen

Zweiter schwerer Schlag für Ineos Grenadiers

Tao Geoghegan Hart stürzt und steigt bei Paris-Nizza aus

10.03.2021  |  (rsn) - Resigniert vermeldete das Team Ineos Grenadiers nach der 4. Etappe der Fernfahrt Paris-Nizza über Twitter: "Nicht unser Rennen in diesem Jahr. Leider endet die vierte Etappe bei #ParisNice ohne @taogeoghegan". Der Kapitän der erfolgsverwöhnten britischen Mannschaft war 19 Kilometer vor... Jetzt lesen

Paris-Nizza: Schachmann Etappen- und Gesamtzweiter

Roglic schaltete am Col de Durbize den Turbo an

10.03.2021  |  (rsn) - Bei der ersten Bergankunft von Paris-Nizza setzte Favorit Primoz Roglic (Jumbo - Visma) ein Ausrufezeichen: Mit einem Attacke gut drei Kilometer vor dem Ziel distanzierte er die Konkurrenz, gewann die Etappe und übernahm das Gelbe Trikot. Maximilian Schachmann (Bora-Hansgrohe) führte vor... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 79. Paris-Nizza

Roglic gewinnt erste Bergankunft vor Schachmann

10.03.2021  |  (rsn) - Primoz Roglic (Jumbo - Visma) hat mit seinem ersten Saisonsieg das Gelbe Trikot bei Paris-Nizza übernommen. Der Vuelta-Gewinner aus Slowenien entschied die 4. Etappe über 188 Kilometer von Chalon-sur-Saone zur Bergankunft in Chiroubles nach einer Attacke auf den letzten drei Kilometern... Jetzt lesen

Schachmann, Großschartner und Politt unzufrieden

Bora – hansgrohe im Zeitfahren von Paris-Nizza nur solide

10.03.2021  |  (rsn) - Der erste Härtetest bei Paris-Nizza verlief für Bora – hansgrohe ein wenig ernüchternd! Maximilian Schachmann, Felix Großschartner und Nils Politt waren nach dem 14.4 Kilometer langen Zeitfahren der 3. Etappe in Gien nicht wirklich zufrieden. "Ich habe auf ein gutes Ergebnis beim... Jetzt lesen

Paris - Nizza, Tirreno - Adriatico

Vorschau auf die Rennen des Tages / 10. März

10.03.2021  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.Paris - Nizza (2.UWT), 4. Etappe - 188kmDie Strecke: Chalon-sur-Saone -... Jetzt lesen

Paris-Nizza: Schachmann 13. im Zeitfahren

Bissegger sucht seinen Platz im Peloton und findet Gelbes Trikot

09.03.2021  |  (rsn) – Bis zur allerletzten Pedalumdrehung gab Stefan Bissegger (EF Education – Nippo) alles. Der 22-jährige Schweizer zerriss seine Zeitfahrmaschine unter sich förmlich, als er sich die ansteigenden 300 Schlussmeter des 14,4 Kilometer langen Einzelzeitfahrens von Paris-Nizza im... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 79. Paris-Nizza

Bissegger fliegt mit Zeitfahrsieg ins Gelbe Trikot

09.03.2021  |  (rsn) – Riesenerfolg für Stefan Bissegger (EF Education – Nippo): Der 22-Jährige hat in Gien das 14,4 Kilometer lange Einzelzeitfahren der Fernfahrt Paris-Nizza gewonnen und damit nach Rang zwei im Zeitfahren der UAE Tour nun seinen ersten Profi-Sieg gefeiert. Bissegger setzte sich im Kampf... Jetzt lesen

Spezialisten wie Dennis & Martin früh auf der Strecke

Die Startzeiten aller Fahrer im Einzelzeitfahren von Paris-Nizza

09.03.2021  |  (rsn) - Schon früh werden im 14,4 Kilometer langen Einzelzeitfahren von Paris-Nizza rund um Gien die ersten echten Top-Zeiten zu erwarten sein. Denn während Michael Matthews (BikeExchange) im Gelben Trikot erst um 15:45 Uhr von der Startrampe rollt, um den Kampf gegen Uhr zu beschließen, sind... Jetzt lesen

Paris - Nizza

Vorschau auf die Rennen des Tages / 9. März

09.03.2021  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.Paris - Nizza (2.UWT), 3. Etappe - 14,4km (EZF)Die Strecke: Gien - Gien, flaches... Jetzt lesen

Paris-Nizza: Jumbo-Kapitän mit Chance auf Gelb

Niermann: “Primoz im Zeitfahren nicht der Top-Favorit“

08.03.2021  |  (rsn) - Bisher läuft das 79. Paris-Nizza für Primoz Roglic (Jumbo -Visma) nach Plan. Der Vuelta-Sieger überstand die beiden ersten Tage ohne Stürze und Zeitverlust und hat im Gesamtklassement nur 14 Sekunden Rückstand auf das Gelbe Trikot, das nach der 2. Etappe der Australier Michael Matthews... Jetzt lesen

Paris-Nizza: Siebter auf 2. Etappe

Der Sturz seiner Anfahrer zerstört Ackermanns Plan

08.03.2021  |  (rsn) - Während vorne Cees Bol (DSM) seinen Sieg bejubelte, riss wenige Meter hinter ihm Pascal Ackermann (Bora – hansgrohe) empört den linken Arm in die Höhe. Der Pfälzer fühlte sich von dem vor ihm fahrenden Michael Matthews (BikeExchange) und dem ihn überholenden John Degenkolb (Lotto... Jetzt lesen

Australier neuer Spitzenreiter bei Paris-Nizza

Matthews mit Eichhörnchentaktik ins Gelbe Trikot

08.03.2021  |  (rsn) - Neben Etappensieger Cees Bol (DSM) war Michael Matthews (BikeExchange) der zweite große Gewinner auf der 2. Etappe von Paris-Nizza. Der 30-jährige Australier wurde über 188 flache Kilometer von Oinville-sur-Montcient nach Amilly im Sprint Dritter hinter dem Niederländer und dem Dänen... Jetzt lesen

Paris-Nizza: Matthews verdrängt Bennett aus Gelb

Bol holt sich in einem langen Sprint viel Selbstvertrauen

08.03.2021  |  (rsn) - Der Wechsel von Michael Matthews vom DSM-Vorgänger Sunweb zu BikeExchange machte sich auf der 2. Etappe von Paris-Nizza bei beiden Mannschaften positiv bemerkbar. Beim Sieg seines letztjährigen Teamkollegen Cees Bool wurde der Australier Dritter und verdrängte dank der Zeitbonifikation... Jetzt lesen

DSM mit Kanter, Denz und Arndt zu Tirreno

Paris-Nizza: Vuillermoz kugelt sich bei Sturz Schulter aus

08.03.2021  |  (rsn) - Neuzugang Alexis Vuillermoz (Total Direct Energie) hat sich bei seinem Sturz auf der 2. Etappe von Paris-Nizza die linke Schulter ausgekugelt und muss nach Abgaben seines Teamarztes mindestens zwei Monate pausieren. Zudem musste der Franzose mit neun Stichen an einer Wunde am Kinn genäht... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 79. Paris-Nizza

Bol gewinnt 2. Etappe, Matthews in Gelb

08.03.2021  |  (rsn) - Cees Bol (DSM) hat bei Paris-Nizza seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Der Niederländer setzte sich auf der 2. Etappe über 188 flache Kilometer von Oinville-sur-Montcient nach Amilly im Sprint deutlich vor Mads Pedersen (Trek - Segafredo) und Michael Matthews (BikeExchange) durch.... Jetzt lesen

Zwölfter zum Auftakt von Paris-Nizza

Degenkolb: “Ich habe meinen Platz im Team gefunden“

08.03.2021  |  (rsn) - Mit Platz 12 im Sprint Royal zum Auftakt der Fernfahrt Paris-Nizza kann John Degenkolb (Lotto Soudal) zufrieden sein. Die selektiveren Etappen, die dem Klassikerspezialisten mehr entgegenkommen, folgen noch! Viel wichtiger ist dem Oberurseler, dass er "Rennen fahren darf. Bis jetzt haben... Jetzt lesen

Ire feiert bei Paris-Nizza dritten Saisonerfolg

Morkov lobt seinen Kapitän: “Bennett ist eine Siegmaschine“

08.03.2021  |  (rsn) - Das Lob kam vom routinierten Anfahrer: "Sam ist im Moment die Siegmaschine", sagte Michael Morkov voller Hochachtung, nachdem Sam Bennett (Deceuninck – Quick-Step) die 1. Etappe der Fernfahrt Paris-Nizza gewonnen hatte. Dabei hatte der Däne seinem Kapitän gar nicht den Sprint angezogen,... Jetzt lesen

Paris - Nizza

Vorschau auf die Rennen des Tages / 8. März

08.03.2021  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.Paris - Nizza (2.UWT), 2. Etappe - 188kmDie Strecke: Oinville-sur-Montcient -... Jetzt lesen

Zweimaliger Gesamtsieger muss nach Sturz aufgeben

Paris-Nizza schon nach der 1. Etappe für Porte beendet

07.03.2021  |  (rsn) - So hatte sich Richie Porte seinen Saisoneinstand bei Paris-Nizza nicht vorgestellt. 33 Kilometer vor dem Ziel der von Sam Bennett (Deceuninck - Quick-Step) gewonnenen 1. Etappe landete der Ineos-Rückkehrer hart auf dem Asphalt und verlor danach den Anschluss an das Feld. Zwar versuchte der... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Paris-Roubaix (1.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Rhodes (2.2, GRE)
  • Klasika Primavera de (1.1, ESP)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(06.04.2021)

 1.ROGLIC Primoz           4560
 2.POGACAR Tadej           3505
 3.VAN AERT Wout           3161

Weltrangliste - Teamwertung

(06.04.2021)

 1.DECEUNINCK - QUICK-STEP 5046
 2.INEOS GRENADIERS        3704
 3.JUMBO-VISMA             3066

Weltrangliste - Nationenwertung

(06.04.2021)

 1.Belgien                 9592
 2.Slowenien               9475
 3.Frankreich              9283

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(06.04.2021)

 1.VAN AERT Wout          2131
 2.VAN DER POEL Mathieu   2061
 3.ALAPHILIPPE Julian     1388

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(06.04.2021)

 1.ROGLIC Primoz          3705
 2.POGACAR Tadej          2870
 3.ALMEIDA Joao           1632

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(06.04.2021)

 1.LONGO BORGHINI Elisa    3053
 2.VAN DER BREGGEN Anna    2794
 3.VAN VLEUTEN Annemiek    2423

Weltrangliste - Teamwertung

(06.04.2021)

 1.TEAM SD WORX            2895
 2.MOVISTAR TEAM WOMEN     1886
 3.TREK - SEGAFREDO        1733

Weltrangliste - Nationenwertung

(06.04.2020)

 1.Niederlande            9672
 2.Italien                5802
 3.Deutschland            3173