54. Baskenland-Rundfahrt

Matthews siegt in Vitoria, Martens erneut Fünfter

Foto zu dem Text "Matthews siegt in Vitoria, Martens erneut Fünfter"
Michael Matthews (Orica GreenEdge) hat allen Grund zum Jubeln | Foto: ROTH

09.04.2014  |  (rsn) – Michael Matthews (Orica-GreenEdge) hat auf der 3. Etappe der 62. Baskenland-Rundfahrt seinen zweiten Saisonsieg eingefahren. Der 23 Jahre alte Australier konnte im Finale des mit 194 Kilometer längsten Teilstück, das von Urdazubi nach Vitoria-Gasteiz führte, auf die perfekte Vorarbeit seines Teamkollegen Simons Gerrans bauen, und verwies im Sprint den Franzosen Kevin Reza auf den zweiten Platz. Zum dritten Mal in Folge kam der Polnische Meister Michal Kwiatkowski auf den dritten Platz.

Vierter wurde im ersten Massensprint der diesjährigen Vuelta Ciclista al Pais Vasco der Brite Ben Swift (Sky) vor Paul Martens (Belkin), der als bester deutscher Fahrer wie bereits gestern auf den fünften Platz kam. Es folgten der Japanische Meister Yukiya Arashiro (Europcar), der Italiener Daniele Ratto (Cannondale), der Kasache Maxim Iglinskiy (Astana), dessen italienischer Teamkollegen Enrico Gasparotto sowie der Belgier Tosh Van Der Sande (Lotto Belisol) auf den Rängen sechs bis zehn.

Das Führungstrikot von Alberto Contador (Tinkoff-Saxo) geriet auf der topografisch leichtesten Etappe nicht in Gefahr. Der Spanier führt unverändert mit 14 Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann Alejandro Valverde (Movistar) und 34 auf Kwiatkowski.

Auch hinter dem Spitzentrio gab es keine Veränderungen. Der Italiener Damiano Cunego (Lampre-Merida) führt als Vierter eine Gruppe von fünf fahrern an, die jeweils 36 Sekunden Rückstand auf Contador aufweisen. Fünfter ist der Australier Cadel Evans vor dem Franzosen Jean-Christophe Peraud (Ag2R), dem Spanier Mikel Nieve (Sky) und dem Russen Yuri Trofimov (Katusha).

Contadors tschechischer Teamkollege Roman Kreuziger und sein Landsmann Mikel Landa (Astana) belegen mit je 56 Sekunden Rückstand die Plätze neun und zehn.

Kwiatkowski baute seine Führung in der Punktewertung ebenso aus wie der Italiener Davide Vllella (Cannondale) die in der Bergwertung. Keine Veränderungen gab es auch an der Spitze der Teamwertung. Hier führt BMC weiter vor der zeitgleichen Katusha-Mannschaft.


RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • PRUride PH (2.2, PHL)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)
  • Grote Prijs Marcel Kint (1.1, BEL)
  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • A Travers les Hauts de France (2.2, FRA)
  • Hammer Stavanger (2.1, NOR)
  • Ronde de l´Isard (2.2U, FRA)
  • Baltyk - Karkonosze Tour (2.2, POL)
  • Tour of Taiyuan (2.2, CHN)