Sütterlins Neo-Profi Blog / Vor dem Saisonstart

Ein Betrieb wie bei Real Madrid

Von Jasha Sütterlin

Foto zu dem Text "Ein Betrieb wie bei Real Madrid"
Jasha Sütterlin fährt ab 2014 für Movistar. | Foto: Movistar

03.02.2014  |  (rsn) - Das letzte „Lebenszeichen" von mir habt ihr ja Anfang Januar aus der Casa Ventoso erhalten. Ich selbst bin dort noch bis zum 21. Januar geblieben und habe mich meinem britischen Teamkollegen Alex Dowsett angeschlossen. Denn meine ursprünglichen Trainingspartner Ruben Plaza und Francisco Ventoso sind zur Tour Down Under beziehungsweise zur Tour de San Luis abgereist. Freundlicherweise durfte ich auch in seiner Abwesenheit weiter bei Ventoso wohnen. Ich habe auch alles sauber hinterlassen, Fran...

Danach ging es für mich zurück nach Freiburg, wo ich nach dem harten Trainingsblock in Spanien erst einmal eine Ruhewoche einlegte. Das heißt nicht, dass ich gefaulenzt habe, aber mein Trainingspensum habe ich schon deutlich reduziert. So etwa zwei Stunden war ich am Tag unterwegs und habe erst in den letzten vier, fünf Tagen wieder angezogen.

Ende letzter Woche ging es für mich dann wieder zurück nach Spanien, denn in Madrid stand unsere Teampräsentation an. Dort war richtig viel los. Wenn Real Madrid vorgestellt wird, dann ist da sicherlich auch nicht mehr Betrieb. Eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung haben wir einen Probedurchgang gestartet, so dass einem reibungslosen Ablauf nichts im Wege stand. Nach der Präsentation hatte ich dann noch das ein oder andere Interview zu absolvieren und Autogramme zu schreiben.

Vor Ort wurde ich auch mit den neuen Movistar-Reisekoffern ausgestattet, der bei der Rückreise auch prompt verloren ging. Mittlerweile ist er wieder aufgetaucht und die Fluggesellschaft möchte ihn heute Abend noch vorbeibringen. Ich bin gespannt, ob sie nur mit dem Koffer oder auch mit dem Inhalt - den neuen Movistar-Trikots - kommen. Aber keine Sorge. Falls die verschwunden sein sollten, müsste ich nicht das alte Thüringer-Energie-Trikot zum Trainieren rauskramen, denn ich wurde von meinem neuen Arbeitgeber bereits voll ausgestattet.

Am Sonntag hatte ich Zeit, die Cross-WM zu schauen - das war ein Wahnsinns-Rennen. Ich selbst bin in meiner Jugendzeit auch viel und gerne Cross gefahren. Erst durch meinen Wechsel zum Thüringer-Energie-Team ist das ganze etwas eingeschlafen. In diesem Winter bin ich aber die Baden-Württembergischen Cross-Meisterschaften gefahren und habe diese gleich gewonnen. Das hat bei mir Lust auf mehr gemacht und ich habe beim Team angefragt, ob ich im nächsten Winter das ein oder andere Cross-Rennen mehr bestreiten könnte.

Zunächst gilt mein Fokus aber der Straße. Mein erster Einsatz für Movistar rückt langsam näher. Ich freue mich schon riesig, am Sonntag bei der Mallorca-Challenge zu starten, bin aber auch aufgeregt, denn ich möchte mich ja auch gut schlagen und zeigen, dass das Team auf mich setzen kann. Von Seiten der Mannschaft habe ich keinen Druck. Teamchef Eusebio Unzue hat zu mir gesagt, dass ich gut in die Rennen reinkommen und bis zum Jahresende etwas Spanisch beherrschen soll. Ich denke, das ist eine realistische Zielsetzung.

Von der Mallorca-Challenge geht es für mich direkt weiter zum Teamtraininglager und zur Tour du Haut Var. Danach melde ich mich wieder bei euch.

Viele Grüße
Euer Jasha

Jasha Sütterlin absolviert seine erste Profisaison. Der 21 Jahre alte Freiburger fuhr in den vergangenen Jahren beim Thüringer Energie Team und empfahl sich in der abgelaufenen Saison unter anderem mit einem zweiten Platz im Zeitfahren der Bayern-Rundfahrt sowie insgesamt drei UCI Siegen für höhere Aufgaben. Im Herbst unterschrieb Sütterlin einen Zweijahresvertrag beim spanischen Movistar-Team um Alejandro Valverde und Nairo Quintana. In seinem Blog auf radsport-news.com wird er über die ganze kommende Saison hinweg von seinen Erlebnissen und Erfahrungen als Neoprofi berichten.
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)