Fernandez gewinnt 50. Tour de l'Avenir

Alaphilippe lässt am Plâteau des Glières die Franzosen jubeln

Foto zu dem Text "Alaphilippe lässt am Plâteau des Glières die Franzosen jubeln"
Julian Alaphilippe (Etixx) | Foto: ROTH

31.08.2013  |  (rsn) – Julian Alaphilippe hat bei der 50. Tour de l'Avenir die abschließende 7. Etappe über 134 Kilometer von Châtel hinauf zum Plâteau des Glières (1.445m) gewonnen. Der 21 Jahre alte Franzose, der jüngst einen Profivertrag bei Omega Pharma-Quick-Step unterschrieben hat, setzte sich vor dem Slowenen Matej Mohoric, der im kommenden Jahr für das italienische Cannondale-Team starten wird, und dem Briten Adam Yates durch. Damit feierten die Franzosen beim Heimspiel zwei Etappensiege, nachdem Alexis Gougeard im Prolog erfolgreich gewesen war.

Dem Spanier Ruben Fernandez reichte Rang neun der Tageswertung, um sich den Gesamtsieg der prestigeträchtigen Nachwuchs-Rundfahrt zu sichern. Hinter dem 22-Jährigen rückte Adam Yates noch auf Rang zwei vor. Dritter wurde der 21-jährige Österreicher Patrick Konrad, der als Etappenfünfter insgesamt drei Tagesplatzierungen unter den besten Fünf für sich verbuchen konnte. Von den deutschen Startern konnte sich keiner in den Top Ten des Gesamtklassements platzieren.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • GP Stad Zottegem (1.1, BEL)
  • Grand Prix des Marbriers (1.2, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)