Devenyns muss nach OP drei Wochen lang Gips tragen

Nach Sturz in Flandern: Rippenbruch bei Boonen diagnostiziert

Foto zu dem Text "Nach Sturz in Flandern: Rippenbruch bei Boonen diagnostiziert"
Tom Boonen (Omega Pharma-Quick-Step) mit schmerzverzerrtem Gesicht nach seinem Sturz bei der Flandern-Rundfahrt | Foto: ROTH

04.04.2013  |  (rsn) - Tom Boonen (Omega Pharma - Quick-Step) hat sich bei seinem Sturz am Sonntag bei der Flandern-Rundfahrt eine Rippe gebrochen. Das hat nach Angaben seines Teams eine Röntenuntersuchung am Donnerstag im belgischen Herenthals ergeben.

Boonens Teamkollege Dries Devenyns, der sich einem Sturz zum Auftakt der Baskenland-Rundfahrt einen komplizierten Armbruch zugezogen hatte, wurde am Mittwoch ebenfalls in Herenthals operiert und muss drei Wochen lang einen Gips tragen.

Wann die beiden Belgier wieder einsatzfähig sein werden, ist nicht bekannt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Giro d´Italia (1.UWT, ITA)