An Bahnübergängen

Züge stoppen für die Flandern-Rundfahrt

Foto zu dem Text "Züge stoppen für die Flandern-Rundfahrt"
| Foto: ROTH

27.03.2013  |  (rsn) – Das Peloton der Flandern-Rundfahrt muss bei der am Sonntag stattfinden 97. Auflage des Frühjahrsklassikers nicht befürchten, dass es von herunter gelassenen Bahnschranken aufgehalten wird. Der belgische Bahnbetreiber Infrabel kündigte an, dass die Züge an den insgesamt acht Bahnübergängen erforderlichenfalls angehalten würden, um das Rennen nicht zu unterbrechen.

Wie ein Infrabel-Sprecher erklärte, würde sein Unternehmen lieber einige Minuten Verzögerung in Kauf nehmen als der Reputation der Flandern-Rundfahrt Schaden zuzufügen.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine