93. Katalonien-Rundfahrt: Belgier baut seine Führung aus

Meersman auch im Massensprint der Stärkste

Foto zu dem Text "Meersman auch im Massensprint der Stärkste"
Gianni Meersman (Omega Pharma-Quick Step) | Foto: ROTH

19.03.2013  |  (rsn) - Gianni Meersman hat nach dem Auftakt auch die 2. Etappe der 93. Katalonien-Rundfahrt gewonnen. Der Belgier vom Team Omega Pharma - Quick-Step setzte sich am Ende des 160,7 Kilometer langen Teilstücks zwischen Girona und Banyoles im Massensprint vor dem Italiener Daniele Ratto (Cannondale) und Brett Lancaster (Orica-GreenEdge) aus Australien durch.

Damit verteidigte der 27-jährige Meersman auch das Weiße Trikot des Gesamtführenden und baute seinen Vorsprung gegenüber dem Italiener Valerio Agnoli (Cannondale) auf 14 Sekunden aus. Der Spanier Alejandro Valverde (Movistar) folgt mit 16 Sekunden Rückstand auf Rang drei

Der Deutsche Robert Wagner (Blanco) belegte im Schlussspurt hinter Samuel Dumoulin (Ag2r) aus Frankreich Rang fünf. Sechster wurde Julien Simon (Sojasun / Frankreich) vor Maurits Lammertink (Vacansoleil / Niederlande), dem Franzosen Laurent Pichon (FDJ) und dem Schweizer Danilo Wyss (BMC). Die Top Ten komplettierte der Italiener Manuele Mori (Lampre-Merida).

Bevor das geschlossene Hauptfeld in Banyoles um den Tagessieg sprintete, hatte eine dreiköpfige Spitzengruppe um den Kanadier Christian Meier (Orica-GreenEdge), den Belgier Olivier Kaisen (Lotto-Belisol) und Christophe Laborie (Sojasun) aus Frankreich das Rennen bestimmt. Die Ausreißer wurden allerdings schon rund 20 Kilometer vor dem Ziel eingeholt.

Die Bergwertung führt weiter der Italiener Cristiano Salermo (Cannondale) an, in der Punktewertung behauptete der Kanadier Christian Meier (Orica-GreenEdge) seine Spitzenposition. Auf Platz eins der Teamwertung liegt Bradley Wiggins Sky-Team.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine