Olympiasieger gewinnt 52. Baskenland-Rundfahrt

Samuel Sanchez fährt Rodriguez noch aus dem Gelben Trikot

Foto zu dem Text "Samuel Sanchez fährt Rodriguez noch aus dem Gelben Trikot"
Samuel Sanchez (Mi.) hat die Baskenland-Rundfahrt gewonnen. | Foto: ROTH

07.04.2012  |  (rsn) – Mit einer furiosen Fahrt hat der Spanier Samuel Sanchez (Euskaltel) die 52. Baskenland-Rundfahrt für sich entschieden. Der Olympiasieger gewann am Samstag im strömenden Regen das Zeitfahren der 6. Etappe vor dem Niederländer Bauke Mollema (Rabobank) und Weltmeister Tony Martin (Omega Pharma-QuickStep) und verdrängte damit seinen Landsmann Joaquin Rodriguez (Katusha) noch von der Spitze der Gesamtwertung.

Der 34-jährige Sanchez benötigte für den 18,9 Kilometer langen, bergigen Kurs mit Start und Ziel in Oñati 28:48 Minuten und war damit sechs Sekunden schneller als der 25-jährige Mollema, der in der Gesamtwertung noch einen großen Sprung auf den dritten Platz machte. Tony Martin kam nach 28:55 Minuten ins Ziel und muss damit weiter auf seinen ersten Saisonsieg warten.

Tagesvierter wurde der Italiener Marco Pinotti (BMC/+0:15) vor seinem überraschend starken Landsmann Damiano Cunego (Lampre/+0:16). Eine weitere Sekunde dahinter landete Rodriguez, der ein für seine Verhältnisse sehr starkes Zeitfahren zeigte, auf Rang sechs.

Sanchez hatte am Ende im Gesamtklassement 12 Sekunden Vorsprung auf den Katusha-Kapitän und 42 auf Mollema. Hinter Cunego (+0:47) verbesserte sich der Vorjahreszweite Martin (+0:54) noch auf den fünften Platz.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)