Mit Freire, Rodriguez und Moreno nach Italien

Katusha setzt bei Tirreno-Adriatico auf seine Spanier

Foto zu dem Text "Katusha setzt bei Tirreno-Adriatico auf seine Spanier"
Oscar Freire (Katusha) | Foto: ROTH

05.03.2012  |  (rsn) – Angeführt von den beiden Spaniern Oscar Freire und Joaquin Rodriguez tritt das russische Katusha-Team zur 47. Auflage von Tirreno-Adriatico an (7. – 13. März / WT). Der 36 Jahre alte Freire gewann das „Rennen zwischen den Meeren“ im Jahr 2005 und wurde 2004 Gesamtzweiter. In diesem Jahr hat der Katusha-Neuzugang bereits je eine Etappe der Tour Down und der Andalusien-Rundfahrt gewonnen.

Der 32-jährige Rodriguez wartet noch auf seinen ersten Sieg 2012, zeigte sich aber beim Saison-Debüt mit Rang sieben bei der Oman-Rundfahrt in ordentlicher Verfassung. Der Kletterspezialist hat ein Auge auf die Bergetappen und die Gesamtwertung gewonnen, ebenso wie sein Landsmann Daniel Moreno, der wie Freire auch Ende Februar eine Etappe in Andalusien gewonnen hatte.

Das Katusha-Aufgebot: Oscar Freire, Pavel Brutt, Vladimir Gusev, Joan Horrach, Mikhail Ignatyev, Daniel Moreno, Luca Paolini, Joaquin Rodriguez

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine