Mit Samuel Sanchez und Igor Anton als Kapitänen

Euskaltel geht fast unverändert in die neue Saison

Foto zu dem Text "Euskaltel geht fast unverändert in die neue Saison"
Samuel Sanchez (Euskaltel) Foto: ROTH

21.12.2010  |  (rsn) – Ohne größere personelle Änderungen geht das spanische Euskaltel-Team in die neue Saison. Bis auf die beiden Franzosen Romain Sicard und Pierre Cazaux stehen nur Spanier im 23 Fahrer starken Aufgebot des Rennstalls aus dem Baskenland. Cazaux ist einer von drei Zugängen. Das Team verlassen vier Fahrer, darunter Sergio De Lis (Karriereende) und Beñat Intxausti (Movistar).

Kapitäne werden auch im kommenden Jahr Olympiasieger Samuel Sanchez und Igor Anton sein, der bei der Vuelta a Espana mehrere Tage das Rote Trikot des Gesamtführenden trug.

Das Euskaltel-Aufgebot für 2011: Igor Antón, Javier Aramendia, Jorge Azanza, Jonathan Castroviejo, Koldo Fernández, Iñaki Isasi, Gorka Izagirre, Jon Izaguirre, Mikel Landa, Egoi Martínez, Miguel Mínguez, Mikel Nieve, Juanjo Oroz, Alan Pérez, Rubén Pérez, Samuel Sánchez, Daniel Sesma, Amets Txurruka, Pablo Urtasun, Gorka Verdugo, Iván Velasco (alle SPA), Pierre Cazaux, Romain Sicard (beide FRA)

Zugänge: Pierre Cazaux (Francaise des Jeux), Jon Izaguirre, Mikel Landa (beide Orbea)

Abgänge: Sergio De Lis (Karriereende), Beñat Intxausti (Movistar), Aitor Galdos, Aitor Hernández (beide Ziel unberkannt)

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • World Championships - ITT (WC, SUI)