Fuglsang plaudert den Namen aus

Schleck-Rennstall tritt als Team Leopard an

Foto zu dem Text "Schleck-Rennstall tritt als Team Leopard an "
Jakob Fuglsang bei der Dänemark-Rundfahrt 2010 Foto: ROTH

14.12.2010  |  (rsn) – Das neue luxemburgische Team wird offenbar unter dem Namen Team Leopard antreten. Das jedenfalls deutete der Däne Jakob Fuglsang in einem Gespräch mit cyclingnews.com an. Zudem äußerte sich der dreifache Gewinner der Dänemark-Rundfahrt zu den neuen Trikots, von denen sich die Fahrer erstmals vergangene Woche beim Teamtrainingslager im schweizerischen Crans Montana einen Eindruck machen konnten.

„Ich habe ein Foto gesehen. Sie können etwas Schlichtes und Klassisches erwarten. Auf dem uns gezeigten Material steht das Leopard-Logo und es ist sehr gelungen. Leopard steht auf der Brust der Trikots und sie (die Mannschaft, d. Red.) heißt Team Leopard. […] Zumindest sieht es momentan so aus“, sagte Fuglsang, der ebenso wie die Brüder Schleck und acht weitere Fahrer am Saisonende von Saxo Bank zum Rennstall von Brian Nygaard wechselte.

Der Teammanager Brian Nygaard wollte Fuglsangs Aussagen weder bestätigen noch dementieren. „Wir werden die Trikots, die Fahrräder, die Fahrzeuge und die Busse bei der offiziellen Team-Vorstellung präsentieren“, sagte Nygaard. „Irgendein Geheimnis davor zu lüften, wäre unsinnig. Bis dahin müssen sich alle gedulden. Mehr möchte ich dazu nicht sagen.“

Vor einigen Wochen hatte der Däne gegenüber dem Luxemburger Wort noch erklärt: „Ich kann ihnen garantieren, dass die Mannschaft in der kommenden Saison nicht leopard true racing heißen wird.“ Das sei der Name der in Luxemburg ansässigen Betreibergesellschaft des Rennstalls, der am 6. Januar im 4 800 Personen Zuschauer fassenden nationalen Sportzentrum (Coque) in Luxemburg-Stadt der Öffentlichkeit vorgestellt wird.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • World Championships - ITT (WC, SUI)