Kalifornien-Rundfahrt: Niermann-Tagebuch/2. Etappe

Abteilung Attacke

Von Grischa Niermann

Foto zu dem Text "Abteilung Attacke"

Grischa Niermann (Rabobank)<7p> Foto: ROTH

17.02.2009  |  (rsn) - Die heutige Etappe von Sausalito nach Santa Rosa war „presented by Rabobank“. Da waren wir natürlich besonders motiviert, in die Fluchtgruppe zu kommen. Als einziger Fahrer im ganzen Feld fuhr ich also im strömenden Regen ohne Regenjacke über die Golden Gate Bridge und musste mir den ein oder anderen Kommentar nach dem Motto: „Oh, du hast wohl heute etwas vor“ anhören. Aber meistens funktioniert das dann nicht so wie geplant.

Fünf Kilometer nach dem Start konnte ich mich gemeinsam mit Teamkollege Stef Clement und weiteren acht Fahrer vom Feld absetzen und gegen die Unbilden des erneut superschlechten Wetters ankämpfen. Leider ließ man uns nie mehr als vier Minuten weg, was angesichts eines mehr als zehn Kilometer langen Berges kurz vor dem Ziel ein bisschen zu wenig war.

Nachdem ich auf Platz vier liegend zwei Kilometer vor der Bergwertung von einem wie entfesselt fahrenden Levi Leipheimer ein- und überholt worden war, wusste ich, dass meine Stunde geschlagen hatte. Glücklicherweise schaffte ich es bis zur Bergwertung, bevor die Gruppe der Favoriten mit Robert Gesink mich einholte.

Mein Fluchtgefährte Thomas Peterson hatte etwas bessere Beine als ich und konnte unsere Flucht mit dem Etappensieg vor Levi Leipheimer abschließen. Ich kam im Sprint der Verfolgergruppe mit 20 Sekunden Rückstand auf Rang 9 und war damit auch ganz zufrieden. Die Form stimmt jedenfalls und trotz des schlechten Wetters bin ich schon jetzt froh, zum Saisonauftakt nach Kalifornien geflogen zu sein.

Ciao
Grischa


Der Hannoveraner Grischa Niermann steigt bei der 4. Kalifornien-Rundfahrt in die Saison 2009 ein. In seinem Tagebuch auf Radsport News wird der erfahrene Rabobank-Profi wie schon vor zwei Jahren von seinen Erlebnissen beim größten US-amerikanischen Radrennen berichten.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Mont Ventoux Dénivelé (1.1, FRA)
  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)