Etoile de Besseges

Casper hat zum Auftakt alles im Griff

Foto zu dem Text "Casper hat zum Auftakt alles im Griff"

Jimmy Casper gewinnt die 1. Etappe des Etoile de Besseges.

Foto: ROTH

04.02.2009  |  (rsn) - Jimmy Casper hat in Südfrankreich den Auftakt der fünftägigen Fernfahrt Etoile de Besseges gewonnen. Der Franzose vom neuen Besson-Chaussures-Team gewann nach 128 Kilometern von Bellegarde nach Le Grau du Roi im Sprint vor seinem Landsmann Sebastien Chavanel (Fdjeux) und dem Belgier Klaas Lodewyck (Topsport Vlaanderen). Vierter und Fünfter wurden mit Denis Flahaut (Landbouwkrediet) und Romain Feillu (Agritubel) zwei weitere Franzosen.

Der 30-jährige Casper übernahm durch seinen ersten Saisonerfolg auch die Gesamtführung vor Chavanel und Lodewyck.

Die Etappe wurde von einer drei Fahrer starken Ausreißergruppe dominiert, die sich nach 40km auf und davon machte. Der Franzose Jonathan Thira (Auber 93) und die beiden Belgier Tom Stubbe (Silence-Lotto) und Jef Peeters (An Post - Sean Kelly Team) fuhren einen Vorsprung von maximal 7:30 Minuten heraus, bevor im Feld das Tempo angezogen wurde. 10 Kilometer vor dem Ziel war die Flucht des Trios beendet. Im folgenden Massensprint setzte sich Casper mit einer Radlänge Vorsprung vor Chavanel durch und geht am Donnerstag mit vier Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann auf die 2. Etappe.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Grand Prix de Denain - Porte (1.HC, FRA)
  • Tour de Taiwan (2.2, JPN)
  • Le Tour de Langkawi (2.HC, MAS)