Die Radsport news Rangliste 2008

Platz 85: Kurt Asle Arvesen (CSC, 151 Punkte)

Foto zu dem Text "Platz 85: Kurt Asle Arvesen (CSC, 151 Punkte)"

Kurt-Asle Arvesen (CSC-Saxo Bank)

Foto: ROTH

22.11.2008  |  (rsn) - Seit einem halben Jahrzehnt schon fährt Kurt Asle Arvesenauf konstant hohem Niveau . Auch in seiner fünften Saison beim dänischen CSC-Team überzeugte der 33-jährige Allrounder. Insgesamt drei Saisonsiege fuhr Arvesen heraus. Die Krönung war der Etappenerfolg bei der Tour de France.

Bis Mitte März lies es Arvesen aber ruhig angehen, dann folgte mit Rang zehn bei Mailand-San Remo das erste Ausrufezeichen. Es folgte der erste Saisonsieg beim E3 Prijs Vlaanderen (Kat. 1.HC). Auch eine Woche später bei der Flandern-Rundfahrt überzeugte der Norweger mit Rang sieben.

Abgesehen von einem zwölften Gesamtrang bei den Vier Tagen von Dünkirchen (Kat. 2.HC) dauerte es bis Ende Juni, bis Arvesen sein nächstes Spitzenergebnis herausfahren konnte. Bei den norwegischen Meisterschaften wurde er seiner Favoritenrolle gerecht und sicherte sich als Solist den Titel.

Bei der anschließenden Tour de France fungierte der Routinier dann als wichtiger Helfer für seine Kapitäne Carlos Sastre und Fränk Schleck. Auf der 11. Etappe bekam er jedoch freie Fahrt und sicherte sich prompt im Sprint einer Ausreißergruppe den Sieg, den bisher größten Triumph seiner Karriere. "Eine Tour-Etappe im Trikot des norwegischen Meisters zu gewinnen, das ist der größte Moment meiner Laufbahn", sagte Arvesen nach seinem Sieg. In der zweiten Saisonhälfte war vom Skandinavier dann jedoch nichts mehr zu sehen.

Auch 2008 bleibt Kurt Asle Arvesen dem Riis-Rennstallt, der dann Saxo Bank - It Factory heißen wird, erhalten. Dort wird der Norweger wieder treue Helferdienste leisten, aber auch das ein oder andere eigene Ergebnis einfahren. Sein Saisondebüt wird Arvesen in Argentinien bei der Tour de San Luis geben.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine