Hier feierte er seine Erfolge

Ullrich: Rückkehr nach Arcalis

Von Pit Weber

13.05.2005  | 

Es geht immer weiter bergauf. Im wahren Sinne des Wortes! Ab Montag startet Jan Ullrich bei der Katalonien-Rundfahrt (931,3 km, 16. bis 22. Mai) in Spanien. Ein Bergzeitfahren der größten Schwierigkeitsstufe, drei Anstiege der ersten Kategorie, sechs der zweiten und fünf der dritten Kategorie sind vom Start in Salou bis ins Ziel nach Barcelona zu bewältigen.

Höhepunkt ist sicher das Bergzeitfahren am Freitag über 17,1 Kilometer nach Arcalis (2220 m/Andorra). In der Skistation legte Jan 1997 den Grundstein zu seinem Sieg bei der Tour de France und 1999 zum Gewinn der Vuelta Espagna.

„Ich habe in den letzten Tagen sehr hart trainiert. Ich habe keine Angst vor den ersten großen Bergen“, freut sich Ullrich auf die neue Herausforderung. Sein Betreuer Rudy Pevenage erwartet noch keine Höchstleistungen, aber auch keinen Einbruch. „Jan geht mit einer guten Seele ins Rennen“, behauptet der Belgier. „Ums Gewinnen geht es nach wie vor nicht. Jan wird mit den Spezialisten noch nicht mithalten können. Er soll sich weiter an die Topform herantasten, die er im Juli erreichen soll.“

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)