Hivert gewinnt GP Indurain, Martin jubelt am Ätna

Keller Etappenzweiter bei Tour du Maroc

06.04.2019  |  (rsn) - In der Rubrik Ergebnisse liefern wir in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour-Serie.

Volta Limburg Classic (1.1)
Patrick Müller (Vital Concept) hat bei der Volta Limburg Classic seinen ersten Profisieg bejubeln können. Der 22-jährige Schweizer setzte sich nach anspruchsvollen 193 Kilometern mit 46 kurzen, aber zum Teil sehr steilen Anstiegen, bei der Ankunft in Eijsden im Fotofinish vor dem Franzosen Justin Jules (Wallonie-Bruxelles) und dem favorisierten Belgier Ben Hermans (Israel Cycling Academy) durch.

Endstand:
1. Patrick Müller (Vital Concept)
2. Justin Jules (Wallonie - Bruxelles) s.t.
3. Ben Hermans (Israel Cycling Academy)

______________________________________________________________

GP Miguel Indurain (1.1)
Jonathan Hivert (Direct Energie) hat im spanischen Baskenland bei der 21. Auflage des GP Indurain (1.1) für den ersten Sieg eines Franzosen gesorgt. Der 34-Jährige setzte sich nach 192,9 schweren Kilometern rund um Estella als Solist mit neun Sekunden Vorsprung gegenüber einer sechsköpfigen Verfolgergruppe durch und konnte seinen ersten Saisonerfolg bejubeln.

Zweiter wurde der Spanier Luis Leon Sanchez (Astana) vor dem Kolumbianer Sergio Higuita (Fundacion Euskadi) sowie seinen Landsleuten Mikel Nieve (Mitchelton - Scott) und Carlos Verona (Movistar), dem zweiten der letztjährigen Austragung. Titelverteidiger Alejandro Valverde (Movistar) war diesmal nicht dabei, der Weltmeister startet am Sonntag bei der Flandern-Rundfahrt.

Endstand:
1. Jonathan Hivert (Direct Energie)
2. Luis Leon Sanchez (Astana) +0:09
3. Sergio Higuita (Fundacion Euskadi) s.t.
4. Mikel Nieve (Mitchelton - Scott)
5. Carlos Verona (Movistar)

______________________________________________________________

Giro di Sicilia (2.1), 4. Etappe
Nachdem am Freitag Teamkollege Odd Christian Eiking als Etappenzweiter irrtümlich gejubelt hatte, sorgte Guillaume Martin zum Abschluss der viertägigen Rundfahrt tatsächlich für den ersten Sieg von Wanty - Gobert. Der Franzose setzte sich nach 128 schweren Kilometern bei der Bergankunft am  Ätna als Solist mit zehn Sekunden Vorsprung auf den Italiener Fausto Masnada (Androni) durch und feierte seinen ersten Saisonsieg.

Während der Kolumbianer Dayer Quintana (Neri Sottoli - Selle Italia - KTM) als Dritter (+0:13) das Tagespodium komplettierte, ließ Brandon McNulty (Rally UCH) sich als Etappenvierter den Gesamtsieg nicht mehr nehmen.

Starke Vorstellungen am Schlussanstieg hinauf zum Ätna zeigten der Schweizer Matteo Badilatti (Israel Cycling Academy) und der Luxemburger Michel Ries (Kometa), die auf den Plätzen acht und neun landeten.

Im Gesamtklassement setzte sich der erst 21 Jahre alte McNulty bei seinem ersten Sieg in einem Profirennen mit 42 Sekunden Vorsprung gegeüber Martin durch, der sich noch vom sechsten auf den zweiten Platz verbesserte. Gesamtdritter wurde Masnada (+0:56), der sogar neun Positionen gut machte. Badilatti beendete die Rundfahrt mit 2:21 Minuten Rückstand als Elfter.

Tageswertung:
1. Guillaume Martin (Wanty - Gobert)
2. Fausto Masnada (Androni) +0:10
3. Dayer Quintana (Neri Sottoli - Selle Italia - KTM) +0:13
4. Brandon McNulty (Rally UHC) +0:14
5. Aleksandr Vlasov (Gazprom - Rusvelo) +0:22
...
8. Matteo Badilatti (Israel Cycling Academy) +0:44
9. Michel Ries (Kometa) +0:47

Endstand:
1. Brandon McNulty (Rally UCH)
2. Guillaume Martin (Wanty - Gobert) +0:42
3. Fausto Masnada (Androni Giocattoli) +0:56
...
11. Matteo Badilatti (Israel Cycling Academy) +2:21

_________________________________________________________________

Tour du Maroc (2.2), 2. Etappe
Nach Rang zwölf zum Auftakt hat Hermann Keller (Embrace the World) auf dem zweiten Teilstück als Tageszweiter knapp den Etappensieg verpasst. Der 25-Jährige musste sich nach 140 Kilometern von Tanger nach Martil im Sprint nur dem Belgier Abram Stockman (Tarteletto) geschlagen geben. In der Gesamtwertung führt weiterhin Auftaktsieger Ben Hetherington (Memil).

Tageswertung:
1. Abram Stockman (Tarteletto)
2. Hermann Keller (Embrace the World) s.t.
3. Ahmed Galdoune

Gesamtwertung:
1. Ben Hetherington (Memil)


RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)