Sarreau unterstreicht in Vitré seine starke Form

Sicilia: McNulty Solosieger, Eiking jubelt vergebens

05.04.2019  |  (rsn) - In der Rubrik Ergebnisse liefern wir in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour-Serie.

Route Adelie de Vitré (1.1)
Marc Sarreau (Groupama - FDJ) hat seine aktuell starke Form auch bei der Route Adelie de Vitré unter Beweis gestellt. Der Franzose setzte sich nach leicht welligen 180 Kilometern rund um Vitré im Sprint vor dem Niederländer Bram Welten (Arkéa Samsic) und seinem Landsmann Clement Venturini (AG2R) durch.

Für Sarreau war es der dritte Saisonerfolg und der zweite binnen einer Woche. Bei seinen letzten vier Renneinsätzen war der Groupama-Sprinter zudem nie schlechter als Zweiter.

Endstand:
1. Marc Sarreau (Groupama - FDJ)
2. Bram Welten (Arkéa Samsic) s.t.
3. Clement Venturini (AG2R)
4. Nelson Soto (Caja Rural)
5. Eduard Grosu (Delko Marseille Provence)
...
11. Roland Thalmann (Vorarlberg - Santic) s.t.
...
16. Lukas Rüegg (Swiss Racing Academy) s.t.
18. Robert Kessler (Lotto - Kern Haus) s.t.

_______________________________________________________________

Giro di Sicilia (2.1), 3. Etappe
Brandon McNulty (Rally UHC) hat die anspruchsvolle 3. Etappe des Giro di Sicilia als Solist gewonnen und mit seinem ersten Saisonerfolg auch die Führung in der Gesamtwertung der viertägigen Rundfahrt übernommen. Der 21-jährige US-Amerikaner hatte nach 188 Kilometern zwischen Caltanissetta und Ragusa bei Dauerregen zehn Kilometer vor dem Ziel seine entscheidende Attacke gesetzt, der niemand folgen konnte.

Mit 55 Sekunden Rückstand gewann der Norweger Odd Christian Eiking (Wanty - Gobert) den Sprint der ersten Verfolgergruppe und jubelte im Glauben, die Etappe gewonnen zu haben.

Tageswertung:
1. Brandon McNulty (Rally UHC)
2. Odd Christian Eiking (Wanty - Gobert) +0:55
3. Giovanni Visconti (Neri Sottoli - Selle Italia - KTM) +0:57
4. Federico Zurlo (Giotti Victoria)
5. Paolo Toto (Sangemini)

Gesamtwertung:
1. Brandon McNulty (Rally UHC)

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)