Sprenger: “Noch ist nichts ausgehandelt“

Deutsche Meisterschaften 2020 in Stuttgart?

Von Joachim Logisch

Foto zu dem Text "Deutsche Meisterschaften 2020 in Stuttgart?"
Das Podium des Straßenrennens der Deutschen Meisterschaften von Einhausen 2019, v.l.: John Degenkolb, Pascal Ackermann, Max Walscheid | Foto: Cor Vos

01.04.2019  |  (rsn) - In zwei Monaten sollen die Deutschen Meisterschaften ausgetragen werden. Doch der Gastgeber der nationalen Titelkämpfe ist immer noch nicht bekannt. Dagegen scheint es schon einen ernsthafen Anwärter für 2020 zu geben. "Das Finale der Deutschland Tour 2018 hat dem Radsport der Stadt einen Schub gegeben. Den wollen wir nutzen", sagte Günther Kuhnigk, Leiter des Stuttgarter Sportamts, bei der Streckenpräsentation der Deutschland Tour 2019 in Frankfurt.

Bereits in diesem Jahr soll in Stuttgart ein Jedermannrennen stattfinden, das dann 2020 im Rahmen des Profirennens ausgetragen werden soll. "Wir möchten es auch wieder mit einem großen Profi-Event verbinden und freuen uns, dass wir das 2020 mit den Deutschen Meisterschaften machen können", erklärte Kuhnigk

Beim Bund Deutscher Radfahrer (BDR) ist man noch nicht so euphorisch. "Noch ist gar nichts ausgehandelt", bremste BDR-Vize Udo Sprenger. Was nicht ist, kann noch werden.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Veenendaal-Veenendaal Classic (1.1, NED)
  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)