23 Mannschaften am Start in Koblenz

Vier deutsche Konti-Teams für Deutschland Tour qualifiziert

Foto zu dem Text "Vier deutsche Konti-Teams für Deutschland Tour qualifiziert"
Vier deutsche Kontinental-Mannschaften starten bei der Deutschland Tour. | Foto: Uli Hugger

03.07.2018  |  (rsn) - Die vier deutschen Kontinental-Teams Lotto-Kern Haus, Dauner D&DQ Akkon, Heizomat rad-net.de und Sauerland NRW p/b SKS Germany haben sich für die Deutschland Tour vom 23. bis 26. August qualifiziert. Das teilten die Organisatoren der viertägigen Rundfahrt am Dienstag mit. Mit Einladungen belohnt wurden die jeweils zwei bisher besten Teams der Rad-Bundesliga und der UCI Europe Tour.

Als Spitzenreiter in der Rad-Bundesliga und zweitbestes deutsches Team in der Europe Tour hat sich das Team Lotto-Kern Haus souverän seinen Startplatz für die Deutschland Tour gesichert. Für das Koblenzer Team wird der Auftakt zur Rundfahrt zum Heimspiel. "Wir wollen uns in der zweiten Saisonhälfte genauso stark präsentiere, wie bisher. Das gilt erst recht für die Deutschland Tour mit dem Start in Koblenz und der Nähe zur Zentrale unseres Hauptsponsors Lotto. Wir wollen uns jeden Tag zeigen und das ein oder andere Top-Ergebnis einfahren“, kündigte Teamchef Florian Monreal an.

Team Dauner D&DQ Akkon erfüllte als zweitbestes Kontinental-Team der Bundesliga ebenfalls die Einladungskriterien der Deutschland Tour. Heizomat rad-net.de und Team Sauerland NRW p/b SKS Germany holten sich ihre Tickets über die UCI Europe Tour. Da das besser platzierte Development Team Sunweb nicht startberechtigt ist - das Sunweb-WorldTour-Team startet bei der Deutschland Tour - und Lotto-Kern Haus seine Einladung über die Bundesliga erhielt, rücken die in der UCI Europe Tour dritt- und vierbesten deutschen Mannschaften nach.

"Ich bin sicher, dass die deutschen Kontinental-Teams die Deutschland Tour beleben werden. Sie haben sich in den letzten Wochen einen großartigen Kampf bei den Rennen der Bundesliga und in der EuropeTour geliefert, um sich für die Deutschland Tour zu qualifizieren“, sagte Claude Rach, der Geschäftsführer der für die Ausrichtung der Deutschland Tour verantwortlichen Gesellschaft zur Förderung des Radsports.

Zusätzlich zu den elf WorldTour-Mannschaften und den vier deutschen Kontinental-Teams sowie dem ebenfalls zur dritten Division zählenden Leopard-Team aus Luxemburg starten noch die sechs Zweitdivisionäre Wanty-Groupe Gobert, Fortuneo-Samsic, Gazprom-RusVelo, Rally Cycling, Israel Cycling Academy sowie Roompot-Nederlandse Loterij bei der neu aufgelegten Rundfahrt.

Die Teams:
WorldTour: AG2R La Mondiale (FRA), Bahrain-Merida (BRN), BMC Racing Team (USA), Bora-hansgrohe (GER), Team Dimension Data (RSA), Lotto Soudal (BEL), Movistar Team (ESP), Quick-Step Floors (BEL), Team Katusha Alpecin (SUI), Team Sky (GBR), Team Sunweb (GER)
UCI ProContinental: Gazprom-RusVelo (RUS), Israel Cycling Academy (ISR), Rally Cycling (USA), Roompot-Nederlandse Loterij (NED), Team Fortuneo-Samsic (FRA), Wanty-Groupe Gobert (BEL)
UCI Continental:Heizomat Rad-Net.de (GER), Leopard Pro Cycling (LUX), Team Dauner D&DQ Akkon (GER), Team Lotto-Kern Haus (GER), Team Sauerland NRW p/b SKS Germany (GER)
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine