Zweitdivisionär mit 22 Fahrern in die Saison 2016

Thurau gibt in Katar sein Debüt für Wanty - Groupe Gobert

Foto zu dem Text "Thurau gibt in Katar sein Debüt für Wanty - Groupe Gobert"
Björn Thurau (Wanty-Groupe Gobert). | Foto: KRamon/WGG

28.12.2015  |  (rsn) – Björn Thurau wird bei der Tour of Qatar (8. - 12. Feb.) und der Tour of Oman (17. – 22. Feb.) die ersten Rennen im Trikot seines neuen Teams Wanty-Groupe Gobert bestreiten. Der belgische Zweitdivisionär hat erstmals in seiner Geschichte Einladungen zu den beiden Rundfahrten erhalten und wird mit insgesamt neun Fahrern antreten.

Neben Thurau handelt es sich dabei um Marco Marcato und Enrico Gasparotto (nur Oman), Roy Jans und Danilo Napolitano (nur Katar) sowie um Simone Antonini, Robin Stenuit, Mark McNally und Kenny Dehaes, die wie der 27-jährige Deutsche auch beide Rennen absolvieren werden.

Sprinter Dehaes ist neben Allrounder Thurau einer von insgesamt neun Neuverpflichtungen, acht Fahrer – darunter der langjährige Kapitän Björn Leukemans - verließen das Team von Manager Jean-François Bourlart, der in der kommenden Saison mit 22 Profis aus sechs Nationen planen kann. Größtes Kontingent stellen wieder die Belgier mit insgesamt 14 Fahrern.

Auf die ersten Renneinsätze bereitet sich das Team vom 11. – 23. Januar in einem Trainingslager im spanischen Benidorm vor. Das Saisondebüt steigt in Frankreich, wo zwei Aufgebote am Start des GP la Marseillaise (31. Jan.) und des Etoile de Bessèges (3. – 7. Feb.) stehen.

Das Wanty Groupe-Gobert-Aufgebot 2016: Simone Antonini, Enrico Gasparotto, Marco Marcato, Danilo Napolitano (alle ITA), Frederik Backaert, Jérôme Baugnies, Gaëtan Bille, Dimitri Claeys, Thomas Degand, Kenny Dehaes, Antoine Demoitié, Tom Devriendt, Boris Dron, Roy Jans, Lander Seynaeve, Robin Stenuit, Kévin Van Melsen, Frederik Veuchelen (alle BEL), Guillaume Martin (FRA), Mark McNally (GBR), Marco Minnaard (NED), Bjorn Thurau (GER)

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)