Anzeige
Anzeige
Anzeige

35. Clasica San Sebastian

Giant-Alpecin: Im Baskenland fahren alle für Barguil

Foto zu dem Text "Giant-Alpecin: Im Baskenland fahren alle für Barguil"
Der verletzte Warren Barguil (Giant-Alpecin) kämpft sich ins Ziel der 10. Tour-Etappe. | Foto: Cor Vos

28.07.2015  |  (rsn) – Bei bisher zwei Teilnahmen an der Clasica Ciclista San Sebastian gelang Giant-Alpecin keine Platzierung unter den besten 30. Das könnte sich bei der am Samstag anstehenden 35. Auflage des spanischen Eintagesrennens ändern, denn das Aufgebot des deutschen Teams wird von Warren Barguil angeführt. Der Franzose beendete am vergangenen Sonntag sein Tour-Debüt auf einem sehr guten 14. Platz im Gesamtklassement und müsste sich auch auf dem bergigen Terrain im Baskenland wohlfühlen.

Für den 23-jährigen Barguil spricht auch, dass in den vergangenen Jahren in San Sebastian diejenigen fahrer gut abschnitten, die auch bei der Frankreich-Rundfahrt weit vorne landeten – so trat der letztjährige Alejandro Valverde (Movistar) etwa als Tour-Vierter in seiner Heimat an. „Mit Warren haben wir einen fahrer dabei, der auf einem solchen Parcours normalerweise ein gutes Resultat einfahren könnte“, sagte Giant-Alpecin-Sportdirektor Christian Guiberteau.

Anzeige

Doch der Franzose schob eine Einschränkung hinterher: Wir müssen mal abwarten, wie er sich von seiner ersten Tour de France erholt, um bereits für ein weiteres schweres Rennen zu sein.“ So oder so gelte aber: „Der Rest des Teams wird ihn unterstützen“, sagte Guiberteau.

Bis auf den Niederländer Koen de Kort hat keiner der vorgesehenen Helfer hat wie der Kapitän die Tour in den Beinen. Der US-Amerikaner Chad Haga, die beiden Schweden Fredrik und Tobias Ludvigsson sowie der Belgier Zico Waeytens kommen sämtlich aus einem Höhentrainingslager im französischen La Plagne. Dazu kommen der Franzose Thierry Hupond und der Niederländer Lars van der Haar.

Das Giant-Alpecin-Aufgebot: Warren Barguil, Koen de Kort, Chad Haga, Thierry Hupond, Fredrik Ludvigsson, Tobias Ludvigsson, Lars van der Haar, Zico Waeytens

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
Anzeige