Anzeige
Anzeige
Anzeige

Dehydriert - Südafrikaner muss im Krankenhaus bleiben

Meintjes' TorTour ist zu Ende

Von Joachim Logisch aus Gap

Foto zu dem Text "Meintjes' TorTour ist zu Ende"
Für Louis Meintjes (MTN-Qhubeka ist die Tour de France vier Tage vor Schluss bereits zu Ende. | Foto: Cor Vos

23.07.2015  |  (rsn) - So nah liegen Triumph und Leid beieinander. Auf der 5. Etappe des Critérium du Dauphiné belegte Louis Meintjes (MTN-Qhubeka) auf fast identischer Strecke einen sehr guten sechsten Platz. Gestern, auf der 17. Etappe der 102. Tour de France von Digne-Les-Baines nach Pra Loup (161 km), kam er als Allerletzter mit 37 Minuten Verspätung auf Sieger Simon Geschke (Giant-Alpecin) und zehn Minuten nach dem Grupetto an.

Der südafrikanische Kletterspezialist war von einem Magen-Darm-Infekt so geschwächt und dehydriert, dass er die Nacht im Krankenhaus verbringen musste. Heute Morgen kam dann das Aus. Alle Leiden waren umsonst! „Meintjes muss die Tour verlassen“, teilte das Team mit und begründete: „Louis ist nicht in der Lage, an den Start der 18. Etappe zu gehen. Er ist 23 Jahre alt und wir sehen in ihm einen Fahrer, der in Zukunft um die Gesamtwertung mitfahren kann. Seine Gesundheit ist unser wichtigstes Anliegen zurzeit.“

Anzeige

„Schon vor dem Start war es Louis nicht gut gegangen und er hat ein Mittel gegen Magenverstimmungen bekommen“, berichtete Jens Zemke, Sportlicher Leiter des südafrikanischen Teams, der gestern Meintjes den ganzen Weg bis ins Ziel begleitete.

„Trotzdem war er mit Tyler Farrer gleich in der ersten Gruppe, die abgehängt wurde. Als dann die Berge begannen, ging nichts mehr. Dreimal hat er angehalten, um sich zu entleeren“, schilderte der Frankfurter die Leidensfahrt seines Schützlings. „Er war Saft und kraftlos, fuhr wie in Trance. Bis zum Col d’Allos war er in einer Zwölfer-Gruppe. Doch die konnte er nicht mehr halten. Ab da war er allein.“

In Pra Loup empfing ihn der Arzt, um ihn gleich ins Krankenhaus zu fahren. „Wir wissen nicht, woher er das Bakterium hat“, so Teamarzt Dr. Jarrad van Zuydam, „doch es gab keine Chance, dass es ihm bis zum Start wieder besser gehen würde. Louis wird einen weiteren Tag im Hospital verbringen, wo er sich sicher wieder erholen wird.“

Meintjes ganze TorTour war umsonst. MTN-Qhubeka muss die Fahrt zu Acht fortsetzen.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
Anzeige