Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bitteres Ende nach einem Tag im Gelben Trikot

Zwei Wirbel gebrochen - Tour-Aus für Cancellara

Foto zu dem Text "Zwei Wirbel gebrochen - Tour-Aus für Cancellara"
Fabian Cancellara (Trek) im Ziel der 3. Tour-Etappe. | Foto: Cor Vos

06.07.2015  |  (rsn) – Fabian Cancellara (Trek) muss die 102. Tour de France nach der 3. Etappe beenden. Der Schweizer brach sich bei einem Massensturz zwei Rückenwirbel, wie sein Team am Abend mitteilte. Dabei handelt es sich um die gleiche Verletzung, die sich der 34-Jährige bereits im März beim E3 Harelbeke zugezogen hatte, nur an zwei anderen Wirbeln.

„Das ist unglaublich enttäuschend für mich“, kommentierte Cancellara sein vorzeitiges Aus bei seiner wohl letzten Tour de France. Erst auf der gestrigen Etappe hatte er das Gelbe Trikot erobert – zum 29. Mal bei einer Frankreich-Rundfahrt.

„Das Team war mit dem Gelben Trikot in Hochstimmung und sehr motiviert, es zu verteidigen. Wir hatten seit Saisonbeginn viele Stürze und Verletzungen zu verzeichnen. Die letzten 24 Stunden waren großartig, aber jetzt ist das Pech wieder zurückgekehrt“, so der Berner, der sich noch bis ins Ziel gekämpft hatte, das er 11:43 Minuten hinter Etappengewinner Joaquim Rodriguez (Katusha) erreichte.

Anzeige
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium Cycliste (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige