Wegen schlechter Weltranglistenplatzierung

Schweizer nur mit Cancellara, Albasini und Wyss im WM-Straßenrennen

Foto zu dem Text "Schweizer nur mit Cancellara, Albasini und Wyss im WM-Straßenrennen"
Fabian Cancellara (Trek) | Foto: Cor Vos

19.09.2014  |  (rsn) – Fabian Cancellara (Trek), Michael Albasini (Orica-GreenEdge) und Danilo Wyss (BMC) werden am 28. September die Schweizer Farben im WM-Straßenrennen im spanischen Ponferrada vertreten.

Aufgrund der Platzierung in der Nationenwertung des Radsportweltverbands UCI dürfen die Eidgenossen nur mit drei statt der erlaubten maixmal neun Fahrer antreten - für Cancellara, einen der Kandidaten auf das Regenbogentrikot, ein Nachteil gegenüber seinen schärfsten Konkurrenten.

Mit Albasini, der am Donnerstag in Italien das schwere Eintagesrennen Tre Valli Varesine (1.HC) gewann, und Wyss, der bei der Vuelta überzeugte, kann der Berner zumindest auf zwei starke Helfer bauen. Mit Wyss‘ Teamkollegen Michael Schär und Steve Morabito „müssen [dagegen] leider zwei für Swiss Cycling sehr wichtige Fahrer zu Hause bleiben", wie Nationalcoach Luca Guercilena erklärte.

Im Einzelzeitfahren bringen die Schweizer nach der Absage von Cancellara, der sich ganz auf das Straßenrennen konzentrieren will, mit Silvan Dillier (BMC) nur einen Fahrer an den Start.

Im Straßenrennen der Frauen wird das fünfköpfige Aufgebot von Doris Schweizer (Astana BePink) angeführt, die ebenso wie Nicole Hanselmann (Bigla) auch das Einzelzeitfahren bestreitet.

Das Schweizer WM-Aufgebot:

Straßenrennen, Männer: Michael Albasini (Orica-GreenEdge), Fabian Cancellara (Trek), Danilo Wyss (BMC)
Einzelzeitfahren, Männer: Silvan Dillier (BMC)
Straßenrennen, Frauen: Emilie Aubry, Desirée Ehrler, Nicole Hanselmann (Bigla), Linda Indergand (Strüby-Bixs Team), Doris Schweizer (Astana BePink)
Einzelzeitfahren, Frauen: Nicole Hanselmann (Bigla), Doris Schweizer (Astana BePink)
Straßenrennen, U23: Tom Bohli, Stefan Küng, Lukas Spengler (alle BMC Development Team), Fabian Lienhard, Théry Schir (beide EKZ), Simon Pellaud (Roth-Felt)
Einzelzeitfahren, U23: Tom Bohli, Stefan Küng (beide BMC Development Team), Théry Schir (EKZ)

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Circuito de Getxo - Memorial (1.1, ESP)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)