Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mit Dumoulin, Kittel und Arndt

Giant-Shimano will beim WM-Teamzeitfahren in die Top Ten

Foto zu dem Text "Giant-Shimano will beim WM-Teamzeitfahren in die Top Ten"
Giant-Shimano im WM-Teamzeitfahren | Foto: Cor Vos

18.09.2014  |  (rsn) – Angeführt von den beiden Spezialisten Tom Dumoulin und Tobias Ludvigsson hofft Giant-Shimano zum Auftakt der Straßen-WM im spanischen Ponferrada am Sonntag auf ein Top Ten-Ergebnis im Teamzeitfahren. Im vergangenen Jahr belegte die niederländische Mannschaft in Florenz Rang 14 in dieser Disziplin. Die Generalprobe jedenfalls verlief viel versprechend. Im Auftakt-Teamzeitfahren der Vuelta a Espana in Jerez wurde Giant-Shimano Sechster.

Der Niederländische Zeitfahrmeister Dumoulin hat in dieser Saison bereits vier Siege in seiner Spezialdisziplin gefeiert. Ludvigsson gewann das abschließende Zeitfahren beim Etoile de Bessèges. Mit Marcel Kittel und Nikais Arndt stehen auch zwei Deutsche im sechsköpfigen Aufgebot, das durch den US-Amerikaner Chad Haga und den Österreicher Georg Preidler vervollständigt wird.

Anzeige

Auf einen Start verzichten muss der Frankfurter John Degenkolb, der wegen einer entzündeten Sturzwunde im Krankenhaus liegt und mehrere Tage mit dem Training aussetzen muss.

Auch wenn Giant-Shimano noch nie ein Teamzeitfahren gewinnen konnte, so ist Trainer Adriaan Helmantel zuversichtlich, dass seine Fahrer den Aufwärtstrend der vergangenen Monate am Sonntag werden bestätigen können.

„Wir haben uns in diesem Jahr in dieser Disziplin weiter entwickelt, von einem 17. Platz bei Tirreno-Adriatico über Rang neun beim Giro bis zu Platz sechs bei der Vuelta“, erklärte Helmantel. „Ich bin optimistisch, dass wir hier (bei der WM) einen weiteren Schritt machen können, wobei die Entwicklung an sich wichtiger als das Resultat ist.“

Das Giant-Shimano-Aufgebot: Nikias Arndt, Tom Dumoulin, Chad Haga, Marcel Kittel, Tobias Ludvigsson, Georg Preidler

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
  • Arctic Race of Norway (2.Pro, NOR)
Anzeige