Aufgebot für WM-Teamzeitfahren

BMC setzt auf van Garderen, Dennis und einen zweimaligen Weltmeister

Foto zu dem Text "BMC setzt auf van Garderen, Dennis und einen zweimaligen Weltmeister"
BMC im Teamzeitfahren des Giro del Trentino | Foto: Cor Vos

17.09.2014  |  (rsn) - Nach Platz zwei im Jahr 2012 und Rang vier im vergangenen Jahr zählt BMC auch diesmal zu den Medaillenkandidaten im Teamzeitfahren der Straßen-Weltmeisterschaften. Im sechsköpfigen Aufgebot stehen mit dem US-Amerikaner Tejay van Garderen und dem erst im August verpflichteten Australier Rohan Dennis nicht nur zwei ausgewiesene Spezialisten im Kampf gegen die Uhr – BMC kann auch auf einen zweimaligen Weltmeister bauen.

Peter Velits nämlich war 2012 und 2013 jeweils im Omega Pharma-Quick Stzep-Team dabei, das sich in Valkenburg und Florenz jeweils die Goldmedaille sicherte. Mit dem Slowakischen Zeitfahrmeister, zum Saisonende 2013 zum US-Rennstall gewechselt, dürften sich die Chancen von BMC auf Edelmetall um einiges erhöhen.

Den 57,1 Kilometer langen Kurs in Ponferrada nehmen zudem der Schweizer Silvan Dillier sowie die beiden Italiener Daniel Oss und Manuel Quinziato in Angriff. Der 34-jährige Quinziato war bereits bei den WM-Teamzeitfahren der vergangenen beiden Jahre dabei.

Fehlen wird dagegen der US-Amerikaner Taylor Phinney, der nach seinem schweren Sturz Ende Mai bei den nationalen Meisterschaften in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen wird.

Das BMC-Aufgebot: Rohan Dennis, Silvan Dillier, Daniel Oss, Manuel Quinziato, Tejay van Garderen, Peter Velits

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)