Preidler und Zoidl die Kapitäne

Österreichisches WM-Aufgebot: Traum ist ein Top Ten-Ergebnis

Foto zu dem Text "Österreichisches WM-Aufgebot: Traum ist ein Top Ten-Ergebnis"
Georg Preidler (Giant-Shimano) | Foto: Cor Vos

16.09.2014  |  (rsn) – Wie schon 2013 in Florenz startet das österreichische WM-Aufgebot auch im Straßenrennen der Welttitelkämpfe im spanischen Ponferrada (21. – 28. Sept.) mit sechs Fahrern. Der Österreichische Radsportverband ÖRV nominierte Matthias Brändle (IAM), Bernhard Eisel Bernhard (Sky), Marco Haller (Katusha), Patrick Konrad (Gourmetfein Simplon), Georg Preidler (Giant Shimano) und Riccardo Zoidl (Trek). Nicht dabei sein wird dagegen Stefan Denifl (IAM), der seinen Start absagen musste.

Auch ohne den Allrounder traut ÖRV-Generalsekretär dem österreichischen Aufgebot auf dem schweren Kurs viel zu. „Diese Mannschaft ist sicherlich stärker einzuschätzen als unsere Teams in den letzten Jahren. Alle Profis haben sich sehr gut weiterentwickelt. Für uns wäre es ein Traumergebnis, wenn jemand um Rang zehn fahren könnte", sagte Massak.

Als Kapitäne werden die Kletterspezialisten Zoidl und Preidler geschütze Rollen erhalten, als Joker könnte Brändle, der mit zwei Etappensiegen von der Tour of Britain zurückkehrte, einspringen. Der 24-Jährige wird gemeinsam mit Zoidl auch im Zeitfahren antreten.

Im U23-Rennen setzt der ÖRV vor allem auf Lukas Pöstlberger und Gregor Mühlberger (beide Tirol), die auch das Zeitfahren ebstreiten. Aber auch Michael Gogl (Gebrüder Weiss Oberndorfer) und Felix Großschartner (Gourmetfein Simplon) präsentierten sich zuletzt in blendender Form. Pöstlberger etwa gewann am Wochenende die Tour de Bohemia nach einer 60 Kilometer langen Soloflucht.

Bei den Frauen starten Jacqueline Hahn (Bigla) und Martina Ritter ((BTC City Ljubljana).

Das österreichische WM-Aufgebot:

Straßenrennen, Männer: Matthias Brändle (IAM), Bernhard Eisel Bernhard (Sky), Marco Haller (Katusha), Patrick Konrad (Gourmetfein Simplon), Georg Preidler (Giant Shimano), Riccardo Zoidl (Trek)
Einzelzeitfahren, Männer: Matthias Brändle  (IAM), Riccardo Zoidl (Trek)

Straßenrennen, Frauen Straße: Jacqueline Hahn (Bigla), Martina Ritter (BTC City Ljubljana)
Einzelzeitfahren, Frauen: Jacqueline Hahn (Bigla), Martina Ritter (BTC City Ljubljana)

U23-Straßenrennen: Michael Gogl (Gebrüder Weiss Oberndorfer), Felix Großschartner, Schönberger Sebastian (beide Gourmetfein Simplon), Gregor Mühlberger, Lukas Pöstlberger (beide Tirol Cycling)
U23-Einzelzeitfahren:
Gregor Mühlberger, Lukas Pöstlberger (beide Tirol Cycling) 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)